gelesen: Ian McEwan – Abbitte

liesmalwasTatsächlich las ich dieses Buch schon vor sehr vielen Jahren im englischen Original und kann mich an die Einzelheiten der Handlung nur noch vage erinnern. Verleumdung und Verrat, gefolgt, irgendwann, nach quälend langer Zeit, von der Abbitte. Eines der wenigen Bücher, die ich vielleicht ein zweitesmal lesen werde. Ian McEwan in absoluter Bestform. Der Herr liegt mir ja sowieso schwer am Herzen 🙂

Am heißesten Tag im Sommer 1935 wird die dreizehnjährige Briony Tallis im Landhaus ihrer Familie Zeuge eines eigenartigen Geschehens. In der Schwüle des Tages sind alle wie verwandelt: Was treibt die ältere Schwester mit Robbie Turner am Brunnen, was in einer dunklen Ecke der Bibliothek? Und wie ist jenes Wort in dem Brief zu verstehen, den sie nicht öffnen sollte? Mit Briony geht die Phantasie durch. Noch am selben Abend ist das Leben aller Beteiligten für immer verändert … ›Abbitte‹ ist ein Buch über Leidenschaft und die Macht des Unbewussten, über Reue und die Schwierigkeiten der Vergebung. Ein Meisterwerk, einfach hinreißend in seiner Beschreibung von Kindheit, Krieg und Liebe. In leuchtenden Bildern ersteht ein ganzes Universum: Weltliteratur.
Quelle: Amazon

Erschienen am 26. März 2004

amazonIan McEwan – Abbitte

pfeil  Andere Romane von Ian McEwan
rezension   zum Blogartikel: Ian McEwan – Kindeswohl
rezension   zum Blogartikel: Ian McEwan – Saturday

Advertisements

Paulo Coelho – Untreue

›Ich will dir treu sein und dich ewig lieben. In guten wie in schlechten Zeiten. Bis dass der Tod uns scheidet.‹ Wenn es nur so einfach wäre! Linda hat alles, doch das Entscheidende fehlt. Hat sie den Mut, die Frage nach der Leidenschaft zu stellen? Denn zu einer großen Liebe ist man ein Leben lang unterwegs.
Quelle: Amazon

Erschienen am 27. April 2016

amazonPaulo Coelho – Untreue

pfeil  Frühere Romane von Paulo Coelho

zum Blogartikel: Paulo Coelho – Veronika beschließt zu sterben

Friedrich Dürrenmatt – Der Besuch der alten Dame

liesmalwasein Klassiker, der immer geht 🙂 Vielleicht in der Hörbuch-Version?

Claire Zachanassian kehrt als steinreiche Frau in ihr Heimatdorf Güllen zurück, wo ihr einst das Herz gebrochen und die Ehre geraubt wurde. Nun will sie sich rächen und bietet der Güllener Bevölkerung eine Milliarde dafür, dass ihr damaliger Liebhaber Ill für sein Vergehen mit dem Tod bestraft wird. Ein Angebot, das die Bürger entrüstet zurückweisen. Zunächst.
Quelle: Amazon

amazonFriedrich Dürrenmatt – Der Besuch der alten Dame: Eine tragische Komödie

Lorenz Stassen – Blutacker

Seit der junge Anwalt Nicolas Meller den Angstmörder zur Strecke gebracht hat, geht es für ihn bergauf. Er hat zahlungskräftige Mandanten, ein neues Büro in der Innenstadt von Köln und mehrere Angestellte. Privat ist er mit Nina zusammengezogen, einst seine Referendarin und jetzt Lebenspartnerin. Doch dann bringt Hauptkommissar Rongen eine beunruhigende Nachricht: Ein Paketbote wurde brutal ermordet – und das einzige Paket, das entwendet wurde, war adressiert an: Nicolas Meller. Die Schlinge um den Kopf von Nic und Nina zieht sich erbarmungslos zusammen!
Quelle: Amazon

Erschienen am 12. November 2018

amazonLorenz Stassen – Blutacker: Thriller (Nicholas-Meller-Serie 2)

Dennis Lehane – Shutter Island

Die US-Marshals Daniels und Aule sollen im Fall einer Kindsmörderin ermitteln, die von der Gefängnisinsel Shutter Island geflohen ist. Als sie dort ankommen, erhalten sie verschlüsselte Botschaften, die sie immer tiefer in den düsteren Bau und die Machenschaften der Ärzte führen. Nichts ist so, wie es scheint. Dennis Lehanes raffiniert komponiertes Meisterwerk um Wahn und Angst in neuer Übersetzung.
Quelle: Amazon

Erschienen am 25. November 2015

amazonDennis Lehane – Shutter Island

Walter Moers – Weihnachten auf der Lindwurmfeste

Diese zamonische Weihnachtsgeschichte gehört unter jeden Christbaum!

Als Walter Moers den Briefwechsel zwischen Hildegunst von Mythenmetz und dem Buchhaimer Eydeeten Hachmed Ben Kibitzer sichtete, stieß er auf einen Brief, in dem der zamonische Autor ein Fest schildert, das Moers frappierend an unser Weihnachtsfest erinnert hat. Die Lindwürmer Zamoniens begehen es alljährlich und nennen es »Hamoulimepp«. Während dieser drei Feiertage steht die Lindwurmfeste ganz im Zeichen der beiden Figuren »Hamouli« und »Mepp«, die unserem Weihnachtsmann und dem Knecht Ruprecht verblüffend ähneln. Außerdem gehören zur Tradition Hamoulimeppwürmer, Hamoulimeppwurmzwerge, ungesundes Essen, ein Bücher-Räumaus, ein feuerloses Feuerwerk und vieles andere mehr. Laut Moers, kein Freund der Weihnachtsfeierei, gibt dieser Brief von Mythenmetz einen profunden Einblick in die Gebräuche einer beliebten zamonischen Daseinsform, der Lindwürmer. Nie war Weihnachten so zamonisch.
Quelle: Amazon

Erschienen am 23. November 2018

amazonWalter Moers – Weihnachten auf der Lindwurmfeste: oder: Warum ich Hamoulimepp hasse

Donald Ryan – Die Sache mit dem Dezember

Der seltsame und stille Johnsey Cunliffe, der kaum je ein Wort sagt, erbt die Farm seiner kürzlich verstorbenen Eltern. Das Land soll das Kernstück eines millionenschweren Bauprojektes sein. Gerade als sich Johnsey das Glück zuwendet, wird er von allen Seiten unter Druck gesetzt. Er soll verkaufen. Doch genau das will er nicht.
Quelle: Amazon

Erschienen am 23. November 2016

amazonDonald Ryan – Die Sache mit dem Dezember (detebe)

Tom Rachmann – Die Gesichter

Ein gefeierter Künstler, ein liebender Sohn, eine Suche nach dem eigenen Leuchten

Mit einer einzigen beiläufigen Bemerkung wischt Bear Bavinsky (gefeierter Maler, zahlreiche Ex-Frauen, siebzehn Kinder) jede Hoffnung seines Lieblingssohnes Pinch beiseite, auch nur halb so viel Talent zu haben wie er. Desillusioniert zieht es Pinch raus in die Welt, in Kanada versucht er sich an einer Biografie über Bear, als Italienischlehrer in London hat er es fast geschafft zu vergessen, dass auch er einmal Großes vorhatte. Seine wahre Begabung findet er schließlich doch noch, und er schmiedet einen schier unmöglichen Plan, nicht nur sein eigenes Leuchten zu entfalten, sondern auch das Andenken seines Vaters zu retten.

Kann man gleichzeitig ein gefeierter Künstler und ein liebender Vater sein? Muss ein Sohn seinen Eltern verzeihen, nur weil sie bedeutend sind? Tom Rachman hat einen elektrisierenden und immer wieder auch nachdenklich stimmenden Roman geschrieben über das Streben nach Anerkennung – im Leben und in der Kunst.

Quelle: Amazon

Erschienen am 31. August 2018

amazonTom Rachmann – Die Gesichter

Benedict Wells – Spinner

»Ich habe keine Angst vor der Zukunft, verstehen Sie? Ich hab nur ein kleines bisschen Angst vor der Gegenwart.«

Jesper Lier, 20, weiß nur noch eines: Er muss sein Leben ändern, und zwar radikal. Er erlebt eine turbulente Woche und eine wilde Odyssee durch Berlin. Ein tragikomischer Roman über Freundschaft, das Ringen um seine Träume und über die Angst, wirklich die richtigen Entscheidungen zu treffen.
Quelle: Amazon

Erschienen am 3. Oktober 2016

amazonBenedict Wells – Spinner

rezension  zum Blogartikel: Benedict Wells – Die Wahrheit über das Lügen

rezension   zum Blogartikel: Benedict Wells – Becks letzter Sommer

Sabine Ebert – Schwert und Krone. Zeit des Verrats

Der dritte Teil des großen Barbarossa-Epos von der Bestseller-Autorin Sabine Ebert
März 1152 in Aachen: Gerade wurde Friedrich, der bisherige Herzog von Schwaben und künftige Barbarossa, zum König gekrönt und will das von Kriegen zerrüttete Land erneuern. Verbündete gewinnt er, indem er ihnen Land und Titel zusagt, gegen Feinde geht er mit eiserner Hand vor. Doch vom ersten Tag an hat er eine starke Fürstenopposition gegen sich, der missfällt, dass auf einmal die welfische Partei vom König bevorzugt wird. Zudem sammelt der neue König neue, junge Verbündete um sich wie den skrupellosen Rainald von Dassel. Die alten Markgrafen Albrecht der Bär und Konrad von Meißen fürchten um ihre Macht. Sie riskieren alles und verlieren viel. Und mittendrin in diesem gnadenlosen Kampf um die Macht stehen junge Frauen wie Hedwig, die künftige Markgräfin von Meißen, und die schöne Beatrix von Burgund, der Barbarossa sofort mit Haut und Haaren verfällt …
Quelle: Amazon

Erschienen am 2. November 2018

amazonSabine Ebert – Schwert und Krone – Zeit des Verrats (Das Barbarossa-Epos, Band 3)

pfeil  Die ersten beiden Romane von Sabine Ebert aus dem Barbarossa-Epos
amazonSabine Ebert – Schwert und Krone – Meister der Täuschung (Das Barbarossa-Epos, Band 1)
Sabine Ebert – Schwert und Krone – Der junge Falke (Das Barbarossa-Epos, Band 2)

Emma Curtis – Dein perfektes Leben

Zwanzig Minuten nur verlässt Vicky das Haus, während ihr Baby schläft. Als sie zurückkehrt, ist die Katastrophe geschehen, und nichts ist mehr wie zuvor. In ihrer Not vertraut sich Vicky ihrer besten Freundin Amber an, die der Polizei gegenüber behauptet, dass die beiden Frauen die ganze Zeit bei dem Kind gewesen seien. Doch dann geschehen weitere Unglücke. Bald wird klar, dass jemand das Leben von Vickys Familie sabotiert – jemand in ihrer unmittelbaren Nähe. Ein Albtraum beginnt, der Vicky bis an ihre äußersten Grenzen treibt.

Quelle: Amazon

Erschienen am 12. November 2018

amazonEmma Curtis – Dein perfektes Leben: Psychothriller

Anne Wolf – Ein ganz normaler Mörder

Er kann sehen, was du nicht siehst …

Bereits seit einem Jahr arbeitet Tammo nicht mehr für die Kriminalpolizei Hamburg. Seit jenem Tag, der sein Leben für immer veränderte. Doch dann steht Jens, sein früherer Vorgesetzter, wieder vor seiner Tür und bittet ihn um Hilfe. Eine Frauenleiche wurde aufgefunden und eine weitere Frau wird vermisst. Jens weiß, dass er Tammos besondere Fähigkeiten braucht, um die Vermisste zu retten. Durch eine Erkrankung in Kindertagen hat Tammo zwar einen Großteil seines Gehörs verloren, doch seine Augen können Menschen umso besser lesen …
Quelle: Amazon

Erschienen am 12. November 2018

amazonAnne Wolf – Ein ganz normaler Mörder: Kriminalroman

Caroline Eriksson – Die Beobachterin

Der neue fesselnde Psychothriller der schwedischen Starautorin

Elena mietet ein Häuschen in einer schwedischen Kleinstadt, um nach der Trennung von ihrem Mann von vorn anzufangen. Ihre Tage sind leer, die Wohnung verlässt sie kaum. Ablenkung findet sie einzig darin, vom Küchenfenster aus die Menschen im Haus gegenüber zu beobachten: eine ganz normale, glückliche Familie. Doch als im Nachbargebäude plötzlich seltsame Dinge geschehen, ist Elena überzeugt davon, dass hinter den verschlossenen Türen ein Geheimnis lauert. Je besessener sie ihre Nachbarn beobachtet, desto mehr fürchtet sie, dass bald etwas Schreckliches passieren wird – und trifft eine Entscheidung, die sie selbst in tödliche Gefahr bringt …
Quelle: Amazon

Erschienen am 12. November 2018

amazonCaroline Eriksson – Die Beobachterin: Thriller

Elizabeth Bishop – Gedichte

Die amerikanische Lyrikerin Elizabeth Bishop ist hierzulande noch wenig bekannt. Sie war eine ruhelose Seele: Ohne Eltern aufgewachsen, reiste sie von Neuschottland nach Florida, und von dort weiter nach Brasilien. Die einzige Heimat, die sie fand, war die Sprache. Die verblüffenden Bilderwelten ihrer Gedichte ziehen den Leser in den Bann: traumhafte Eisberge und phantastische Landkarten, aber auch Unkraut, das sich in einem Herzen einnistet. Traurigkeit und Genauigkeit, Sehnsucht und Strenge – Bishops Wortkunst hat die Zeit überdauert. Sie kann nun in einer umfassenden zweisprachigen Ausgabe, in der glänzenden Übersetzung von Steffen Popp, bewundert werden.
Quelle: Amazon

Erschienen am 24. September 2018

Eine Empfehlung der SWR Bestenliste vom Dezember 2018

swr-bestenliste-dezember-2018

amazonElizabeth Bishop – Gedichte: Zweisprachige Ausgabe

 

Ingeborg Bachmann, Hans Magnus Enzensberger – schreib alles, was wahr ist, auf

Die Eine: eine Lyrikerin und Cover-Girl des Spiegels 1954. Der Andere: der »zornige junge Mann«, Netzwerker, zugleich Strippenzieher im Literaturbetrieb, dessen Lyrik-Karriere 1957 startet. Ingeborg Bachmann (Jahrgang 1926) und Hans Magnus Enzensberger (Jahrgang 1929) lernen sich im Oktober 1955 bei der Tagung der Gruppe 47 in Tübingen kennen. Nach einem erneuten Zusammentreffen anlässlich einer Gesprächsrunde zur Literaturkritik in Wuppertal im Oktober 1957 kommt es am 27. November 1957 zur ersten (brieflichen) Kontaktaufnahme: Die Initiative geht von Enzensberger aus. Danach setzt eine Korrespondenz ein, von der insgesamt 130 Stücke überliefert sind: 53 von Bachmann, 77 von Enzensberger.

Die beiden emblematischen Figuren, die Ikonen, der deutschen Nachkriegsliteratur tauschen sich aus über Literatur im Allgemeinen wie über deren Details, über eigene Vorhaben (kritischer wie großer Moment: die Debatten um das legendäre Böhmen liegt am Meer, dem von Bachmann publizierten Gedicht in Enzensbergers Kursbuch), reflektieren über das Zeitgeschehen, polemisieren gegen alles und halten sich mit ihrem Urteil auch über die lieben Kollegen nicht zurück. Dabei prallen die unterschiedlichen (Schreib-) Charaktere aufeinander: Auseinandersetzungen, die der eine pragmatisch-ironisch ausficht, die andere prinzipiell.

Der bisher unpublizierte und unbekannte Briefwechsel zwischen Ingeborg Bachmann und Hans Magnus Enzensberger macht nacherlebbar, wie zwei der überragenden Autoren nach dem Zweiten Weltkrieg nicht nur die Welt, die Literatur, den Betrieb, sondern auch sich selbst darstellen und gesehen werden wollen.
Quelle: Amazon

Erschienen am 21. Oktober 2018

Eine Empfehlung der SWR Bestenliste vom Dezember 2018

swr-bestenliste-dezember-2018

amazonIngeborg Bachmann, Hans Magnus Enzensberger – »schreib alles was wahr ist auf«: Der Briefwechsel

gelesen: Carlos Ruiz Zafon – Das Labyrinth der Lichter

liesmalwas„Der Schatten des Windes“ ist eine gefühlte Ewigkeit her – die deutsche Übersetzung erschien 2003. Absolut gefangen war ich von diesem Roman und fand ihn einfach nur umwerfend. Mein Literaturverständnis hat sich seither nicht wesentlich verändert. Mir war auch damals schon klar, dass die Fortsetzungen „Das Spiel des Engels“ und „Der Gefangene des Himmels“ nicht anknüpfen können, und so las ich sie mehr halbherzig und mit weniger Begeisterung. „Das Labyrinth der Lichter“ hatte ich nicht mehr ernsthaft auf dem Plan, bekam es aber als Geschenk. Nun. Das ist kein schlechtes Buch. Manche Passagen sind extrem spannend, manche nett, andere widerum sehr brutal. Es passiert sehr viel, und die vielen Anknüpfungen an die Vergangenheit sind mitunter ein wenig verwirrend, daher ist meine Empfehlung, wenn, dann alle 4 Romane direkt hintereinander weg zu lesen. Für meinen Geschmack sind die Charaktere und auch die Handlungsstränge zwar gut angelegt, jedoch zu wenig ausgearbeitet. Möglicherweise ist das Absicht, und sie sollen für den Leser rätselhaft bleiben, aber ich vermisse eine Auflösung bis zum Schluss. A propos Schluss: Der ist mir dann doch etwas zu kitschig und vorhersehbar. Was haben wir hier also? Ich würde sagen, gute und spannende Unterhaltung auf ertragbarem Niveau, keine wirklichen politischen Einsichten, und zum Teil etwas arg geschraubt und gewollt anmutende Formulierungen. Kann man lesen, muss man aber nicht.

Packend, rasant und voller Magie!

Mit seinen Bestseller-Romanen rund um den Friedhof der Vergessenen Bücher schuf Carlos Ruiz Zafón eine der faszinierendsten Erzählwelten aller Zeiten. Die Verheißung, die mit »Der Schatten des Windes« begann, findet mit seinem großen Roman »Das Labyrinth der Lichter« ihre Vollendung.

Spanien in den dunklen Tagen des Franco-Regimes: Ein Auftrag der Politischen Polizei führt die eigenwillige Alicia Gris von Madrid zurück in ihre Heimatstadt Barcelona. Unter größter Geheimhaltung soll sie das plötzliche Verschwinden des zwielichtigen Ministers Mauricio Valls aufklären, dessen dunkle Vergangenheit als Direktor des Gefängnisses von Montjuïc ihn nun einzuholen scheint. In seinem Besitz befand sich ein geheimnisvolles Buch aus der Serie Das Labyrinth der Lichter, das Alicia auf schmerzliche Weise an ihr eigenes Schicksal erinnert. Es führt sie in die Buchhandlung Sempere & Söhne, tief in Barcelonas Herz. Der Zauber dieses Ortes nimmt sie gefangen, und wie durch einen Nebel steigen Bilder ihrer Kindheit in ihr auf. Doch die Antworten, die Alicia findet, öffnen die Tür zu einer finsteren Intrige und bringen all jene in Gefahr, die Alicia am meisten liebt.

Mit »Das Labyrinth der Lichter« öffnet Carlos Ruiz Zafón zum letzten Mal das Tor zum Friedhof der Vergessenen Bücher.

Quelle: Amazon

Erschienen am 22. Februar 2018

amazonCarlos Ruiz Zafon – Das Labyrinth der Lichter

pfeil  Frühere Romane vom Friedhof der Vergessenen Bücher:

amazonCarlos Ruiz Zafon – Der Schatten des Windes
Carlos Ruiz Zafon – Der Gefangene des Himmels
Carlos Ruiz Zafon – Das Spiel des Engels

Gerald Murnane – Grenzbezirke

Ein alter Mann zieht aus der Hauptstadt in eine entlegene Ortschaft im Grenzland, dort will er die letzten Jahre verbringen. Welche geistigen Eindrücke bleiben, fragt er, aus einem Leben, das der Betrachtung gewidmet war und dem Lesen? Die sehnsüchtige Anmutung einer dunkelhaarigen Frau? Der Familiensitz in einer kargen Landschaft? Die gelenkige Schönheit eines gewissen Rennpferdes? Die Farbigkeit durchscheinender Glasfenster? Eine Zeile Proust? Und so beginnt der Mann, im Zwielicht seiner Tage, diesen seinen Schatz zu katalogisieren, kaum ahnend, wohin sein »Bericht« ihn führen wird und welche Geheimnisse dabei ans Licht kommen.

Grenzbezirke ist eine Geste des Abschieds. In Bildern gespenstischer Tiefe erzählt Gerald Murnane das Leben eines leidenschaftlichen Lesers, strauchelnden Liebhabers und praktizierenden Gläubigen – ein Glauben nicht an die Gemeinplätze der Religion, sondern an die unwiderlegbare Leuchtkraft des Erinnerns und der Literatur.

Quelle: Amazon

Erschienen am 12. November 2018

Eine Empfehlung der SWR Bestenliste vom Dezember 2018

swr-bestenliste-dezember-2018

amazonGerald Murnane – Grenzbezirke (Bibliothek Suhrkamp)

Iwan Turgenjew – Aufzeichnungen eines Jägers

Ein adeliger Grundbesitzer streift über das Land. Was ihn lockt, ist nicht die Jagd, es ist die Natur, das Leben in all seinen Facetten: der junge Vasja, der von seinem Herrn geschunden wird, die Liebe zwischen Viktor und Akulina, die grausam gebrochen wird. Der „Jäger“ erzählt von all den Menschen, die er sieht in diesem alten, harten Russland des 19. Jahrhunderts.

Die Kraft von Turgenjews schonungsloser Darstellung ist bis heute spürbar. Vera Bischitzky hat sein berühmtestes Buch neu übersetzt. Und wie in ihrer Übertragung von Gontscharows „Oblomow“ lässt sie eine Welt auferstehen, die „besichtigt, gehört, ertastet, geschmeckt und gerochen werden“ kann (Elke Schmitter).
Quelle: Amazon

Erschienen am 24. September 2018

Eine Empfehlung der SWR Bestenliste vom Dezember 2018

swr-bestenliste-dezember-2018

amazonIwan Turgenjew – Aufzeichnungen eines Jägers

 

rezension  zum Blogartikel: Iwan Turgenjew – Das Adelsgut

Richard David Precht – Jäger, Hirten, Kritiker. Eine Utopie für die digitale Gesellschaft

Dass unsere Welt sich gegenwärtig rasant verändert, weiß inzwischen jeder. Doch wie reagieren wir darauf? Die einen feiern die digitale Zukunft mit erschreckender Naivität und erwarten die Veränderungen wie das Wetter. Die Politik scheint den großen Umbruch nicht ernst zu nehmen. Sie dekoriert noch einmal auf der Titanic die Liegestühle um. Andere warnen vor der Diktatur der Digitalkonzerne aus dem Silicon Valley. Und wieder andere möchten am liebsten die Decke über den Kopf ziehen und zurück in die Vergangenheit.

Richard David Precht skizziert dagegen das Bild einer wünschenswerten Zukunft im digitalen Zeitalter. Ist das Ende der Leistungsgesellschaft, wie wir sie kannten, überhaupt ein Verlust? Für Precht enthält es die Chance, in Zukunft erfüllter und selbstbestimmter zu leben. Doch dafür müssen wir jetzt die Weichen stellen und unser Gesellschaftssystem konsequent verändern. Denn zu arbeiten, etwas zu gestalten, sich selbst zu verwirklichen, liegt in der Natur des Menschen. Von neun bis fünf in einem Büro zu sitzen und dafür Lohn zu bekommen nicht!

Dieses Buch will zeigen, wo die Weichen liegen, die wir richtig stellen müssen. Denn die Zukunft kommt nicht – sie wird von uns gemacht! Die Frage ist nicht: Wie werden wir leben? Sondern: Wie wollen wir leben?

Quelle: Amazon

Erschienen am 23. April 2018

amazonRichard David Precht – Jäger, Hirten, Kritiker: Eine Utopie für die digitale Gesellschaft

 

Judith Schalansky – Verzeichnis einiger Verluste

Die Weltgeschichte ist voller Dinge, die verloren sind – mutwillig zerstört oder im Lauf der Zeit abhandengekommen. In ihrem neuen Buch widmet sich Judith Schalansky dem, was das Verlorene hinterlässt: verhallte Echos und verwischte Spuren, Gerüchte und Legenden, Auslassungszeichen und Phantomschmerzen. Ausgehend von verlorengegangenen Natur- und Kunstgegenständen wie den Liedern der Sappho, dem abgerissenen Palast der Republik, einer ausgestorbenen Tigerart oder einer im Pazifik versunkenen Insel, entwirft sie ein naturgemäß unvollständiges Verzeichnis des Verschollenen und Verschwundenen, das seine erzählerische Kraft dort entfaltet, wo die herkömmliche Überlieferung versagt. Die Protagonisten dieser Geschichten sind Figuren im Abseits, die gegen die Vergänglichkeit ankämpfen: ein alter Mann, der das Wissen der Menschheit in seinem Tessiner Garten hortet, ein Ruinenmaler, der die Vergangenheit erschafft, wie sie niemals war, die gealterte Greta Garbo, die durch Manhattan streift und sich fragt, wann genau sie wohl gestorben sein mag, und die Schriftstellerin Schalansky, die in den Leerstellen ihrer eigenen Kindheit die Geschichtslosigkeit der DDR aufspürt.

So handelt dieses Buch gleichermaßen vom Suchen wie vom Finden, vom Verlieren wie vom Gewinnen und zeigt, dass der Unterschied zwischen An- und Abwesenheit womöglich marginal ist, solange es die Erinnerung gibt – und eine Literatur, die erfahrbar macht, wie nah Bewahren und Zerstören, Verlust und Schöpfung beieinanderliegen.
Quelle: Amazon

Erschienen am 21. Oktober 2018

Eine Empfehlung der SWR Bestenliste vom Dezember 2018

swr-bestenliste-dezember-2018

amazonJudith Schalansky – Verzeichnis einiger Verluste

Louis Greenberg – Die Bedrohung

Unsere Welt, einige Jahre weiter. In den westlichen Gesellschaften hat es eine Rückbesinnung auf das Analoge gegeben, alles Digitale wird als Bedrohung empfunden. Green Valley, eine in sich geschlossene Kleinstadt und gleichzeitig Versuchsfeld der IT-Firma Zeroth, ist eine Ausnahme. Die Bewohner leben in einer perfektionierten virtuellen Realität. Doch dahinter verbirgt sich ein schreckliches Geheimnis …

Quelle: Amazon

Erschienen am 12. November 2018

amazonLouis Greenberg – Die Bedrohung: Thriller

Timo Leibig – Nanos

 

»Ein actionreicher Thriller von einem sehr talentierten Autor!« Marc Elsberg

Deutschland 2028: Die Bevölkerung ist hörig. Dank Nanoteilchen in Lebensmitteln und im Trinkwasser glauben die Menschen alles, was ihnen die Regierungspartei weismacht. Nur wenige sind »free«, also resistent gegen die manipulativen Nanos – und sammeln sich im Untergrund zu einer Rebellion. Unter ihnen befindet sich der entflohene Sträfling Malek, ein Mann, der nur ein Ziel hat: überleben. Und wer wie er nichts zu verlieren hat, den kümmert auch kein Freiheitskampf – wäre da nicht jenes Versprechen, das er seinem besten Freund auf dem Totenbett gab …
Quelle: Amazon

Erschienen am 24. September 2018

amazonTimo Leibig – Nanos – Sie bestimmen, was du denkst: Thriller (Malek Wutkowski, Band 1)

SWR Bestenliste – Dezember 2018

Bei der  SWR Bestenliste handelt es sich nicht um eine Bestsellerliste. Sie wird nicht anhand von Verkaufszahlen erstellt, sondern von einer Jury aus 30 deutschsprachigen Literaturkritikern zusammengestellt. Anhand eines Punktesystems werden Bücher bewertet und gewählt, denen die Jury möglchst viele Leser wünscht. Die SWR Bestenliste gibt es seit über 40 Jahren.

pfeil  Hier sind die Besten für den Dezember 2018:

Platz 1: Annie Ernaux – Erinnerung eines Mädchens
rezension
zum Blogartikel: Annie Ernaux – Erinnerung eines Mädchens
————————————————————————————
Platz 2: Judith Schalansky –  Verzeichnis einiger Verluste
————————————————————————————
Platz 3: Iwan Turgenjew – Aufzeichnungen eines Jägers
————————————————————————————
Platz 4: Steffen Mensching – Schermanns Augen
————————————————————————————
Platz 5: Elizabeth Bishop – Gedichte
————————————————————————————
Platz 6: Ursula Krechel – Geisterbahn
————————————————————————————
Platz 7: Eckhart Nickel – Hysteria
————————————————————————————
Platz 8: Ingeborg Bachmann, Hans-Magnus Enzensberger – schreib alles, was wahr ist, auf (Briefe)
————————————————————————————
Platz 9: Wolf Haas – Junger Mann
————————————————————————————
Platz 10: Gerald Murnane – Grenzbezirke
————————————————————————————

archiv
Blogartikel zu den früheren Bestenlisten:
SWR Bestenliste November 2018
SWR Bestenliste Oktober 2018
SWR Bestenliste September 2018
SWR Bestenliste Juli + August 2018

Steffen Mensching – Schermanns Augen

Ein Gulag-Roman mit deutschen und österreichischen Protagonisten. Eine Rückschau ins Wien der zwanziger Jahre. Ein Roman, der ins Zentrum des 20. Jahrhunderts führt.

Eben noch war Rafael Schermann in der Wiener Caféhaus-Szene ein bunter Hund, bekannt mit Gott und der Welt von Adolf Loos, Oskar Kokoschka, Magnus Hirschfeld bis zu Else Lasker-Schüler, Herwarth Walden, Ehrenstein, Döblin, Bruckner, Eisenstein, Stanislawski, Piscator… Selbst der scharfzüngige Karl Kraus erhoffte sich von Schermanns graphologischer Begabung beim Deuten von Briefhandschriften entscheidende Hilfe in seinem Liebeswerben um Sidonie Nádherný…

Und jetzt landet dieser schillernde Mann völlig abgerissen und todkrank als Gefangener am Ende der Welt, hundertfünfzig Kilometer östlich von Kotlas an der Bahntrasse nach Workuta im Lager Artek. Sofort zieht einer, der aus Handschriften Vorhersagen ableiten kann, außerordentliches Interesse auf sich, ob nun das des Lagerkommandanten (selbst der kann nicht sicher sein, ob er morgen Chef eines größeren Lagers sein oder man ihn erschießen wird) oder das seiner Mitgefangenen, »achthundert Männer, zweihundert Frauen. Eine echte sowjetische Großfamilie… jeder weiß alles vom anderen und wünscht ihm die Krätze an den Hals.« Und dann behauptet Schermann noch, kein Russisch zu können, und beansprucht einen Übersetzer. Steffen Mensching stellt ihm den jungen deutschen Kommunisten Otto Haferkorn an die Seite. Das ungleiche Paar, mal Herr und Knecht, mal Don Quijote und Sancho Pansa, kämpft ums Überleben unter brutalen, absurden Verhältnissen im mörderischen Räderwerk des zwanzigsten Jahrhunderts.
Zwölf Jahre hat Steffen Mensching an seinem opus magnum gearbeitet, es ist ein großer Wurf geworden.
Quelle: Amazon

Erschienen am 30. Juli 2018

Eine Empfehlung der SWR Bestenliste vom Dezember 2018

swr-bestenliste-dezember-2018

amazonSteffen Mensching – Schermanns Augen: Roman

Iwan Turgenjew – Das Adelsgut

Iwan Turgenjews erzählerisches Glanzstück endlich in Neuübersetzung

Fjodor Lawrezki kehrt nach Jahren im Westen in seine Heimat zurück, um das Gut seines Vaters zu übernehmen. Seine Ehe mit der selbstbezogenen Warwara ist gescheitert und Fjodor muss sich neu finden. Gegen seinen Willen verliebt er sich in Lisa, eine pflichtbewusste junge Frau, für die ihre Mutter eine ganz andere Partie vorgesehen hat. Der Beginn einer schwierigen Liebesgeschichte… Für seine Landschaftsschilderungen und den lyrischen Grundton seiner Prosa berühmt, war es Iwan Turgenjew, der die russische Literatur endgültig nach Europa gebracht hat. Den Geburtstag dieses bedeutendsten Vertreters des russischen Realismus feiern wir mit einer vielstimmigen Neuübersetzung eines erzählerischen Hauptwerks.
Quelle: Amazon

Erschienen am 15. Oktober 2018

amazonIwan Turgenjew – Das Adelsgut

Isabella Nelte – Denkanstöße 2019

Denkanstöße 2019 – das sind wichtige Erfahrungen, historische Hintergründe, bedeutende Randnotizen und erhellende Erkenntnisse eines Jahres, die schon heute unser Bewusstsein prägen. Rolf Dobelli verrät überraschende Wege zum Glück, Joachim Käppner erklärt, warum 1918 die Chance zum Frieden in Europa vertan wurde, Ronen Steinke erinnert an eine Freundschaft, die Religions- und Kulturgrenzen überwindet, Dirk von Gehlen entwirft ein Plädoyer auf den Pragmatismus und Miriam Meckel reflektiert, welche Folgen ein technologisch »optimiertes« Gehirn für unsere Gesellschaft hat.
Quelle: Amazon

Erschienen am 4. September 2018

liesmalwassicher ein nettes kleines Mitbringsel zum Jahreswechsel oder einfach so, und für 9 EUR echt erschwinglich.

amazonIsabella Nelte – Denkanstöße 2019

Alexander von Schönburg – Die Kunst des lässigen Anstands

Wir leben in einem Zeitalter der Beliebigkeit und Selbstsucht. Überall gilt »ich zuerst«, alles ist erlaubt, jeder will sich selbst optimieren, so wird übertrumpft, gedrängelt, auf Facebook gepöbelt. Doch auf diese Weise wird unser Zusammenleben höchst unangenehm, und wir steuern geradewegs in den Untergang.

Alexander von Schönburg plädiert für mehr Anstand, für Werte und Tugenden, die lange altmodisch erschienen und heute wieder aktuell sind. Dem »anything goes« der auf Selbsterfüllung, Vergnügen und Konsum getrimmten Gesellschaft stellt er die neue Ritterlichkeit gegenüber. Denn nobles Verhalten macht das Leben erst schön.

Quelle: Amazon

Erschienen am 30. August 2018

amazonAlexander von Schönburg – Die Kunst des lässigen Anstands: 27 altmodische Tugenden für heute

Stephen King – Erhebung

Scott nimmt rasend schnell ab. Sein korpulentes Aussehen ändert sich trotzdem nicht. Und noch unheimlicher: Wenn er auf die Waage steigt, zeigt sie jeweils das gleiche Gewicht an, egal wie viel er momentan trägt, ob Kleidung oder gar Hanteln. Scott hat Angst, dass man ihn zum medizinischen Versuchskaninchen macht. Aber er muss es jemand erzählen. Zu Dr. Ellis hat er Vertrauen, aber auch der weiß keinen Rat.

In seiner netten Wohngegend in der Kleinstadt Castle Rock gerät Scott in einen eskalierenden Kleinkrieg. Der Hund der neuen Nachbarn – zwei Lesben – verrichtet sein Geschäft ständig bei ihm im Vorgarten. Die eine Frau ist eigentlich recht freundlich, die andere aber eiskalt. Die beiden haben gerade ein Restaurant eröffnet, von dem sie sich viel erhoffen. Die Einwohner von Castle Rock wollen aber nichts mit Homopaaren zu tun haben, da ist großer Ärger vorprogrammiert. Als Scott endlich kapiert, was Vorurteile in einer Gemeinschaft anrichten, überwindet er den eigenen Groll und tut sich mit den beiden zusammen. Merkwürdige Allianzen, der jährliche Stadtlauf und Scotts mysteriöses Leiden fördern bei sich und anderen eine Menschlichkeit zutage, die zuvor unter einer herzlosen Bequemlichkeit vergraben lag. – Quelle: Amazon

Erschienen am 12. November 2018

amazonStephen King – Erhebung

pfeil  Weitere Romane von Stephen King: zum Blogartikel: Stephen King – Der Outsider

Florian Henckel von Donnersmarck – Werk ohne Autor

Gemeinsam mit seiner großen Liebe Ellie wagt der junge Künstler Kurt Barnert die Flucht aus der DDR. Im Westen will er sich endlich ohne Einschränkung der Malerei widmen. Doch die Erinnerungen an die Repressalien des SED-Regimes und an die Nazi-Zeit lassen ihn nicht los. Erst als er sich ihnen stellt, gelingen ihm Bilder, in denen er neben seinen eigenen Erlebnissen auch drei Jahrzehnte deutscher Geschichte freilegt.

Der Oscar-Gewinner Florian Henckel von Donnersmarck kehrt für seinen dritten Langfilm Werk ohne Autor nach Deutschland zurück. Inspiriert von wahren Begebenheiten, zeichnet er den Werdegang eines jungen Mannes, in dessen Familie sich die Wege von Opfern und Tätern auf tragische Weise kreuzen.

Das Buch zum Film enthält neben dem Originaldrehbuch zahlreiche Filmfotos und Hintergrundberichte.

Quelle: Amazon

Erschienen am 2. Oktober 2018

amazonFlorian Henckel von Donnersmarck – Werk ohne Autor: Filmbuch

Ilka Bessin – Abgeschminkt

Pinkfarbener Jogginganzug, eine Blume in der blonden Perücke, dicke Schminke, Berliner Schnauze – und langzeitarbeitslos. Das war „Cindy aus Marzahn“, die ab 2005 eine steile Karriere hinlegte. Im Laufe der Jahre wurde ihrer Erschafferin die Rolle jedoch zu eng; sie wollte viel mehr als „Cindy aus Marzahn“ konnte. 2016 war deshalb Schluss, die Kunstfigur ist weg und hat Platz für ihre Erfinderin gemacht: Ilka Bessin. Hier erzählt sie erstmals aus ihrem Leben: von ihrer ergreifenden Kindheit über die Arbeitslosigkeit bis hin zu ihrer Zeit als gefeierter Bühnenstar. Ihre bewegende Geschichte ist die einer Ausnahme-Künstlerin. Ein Buch, das einen berührt, immer wieder zum Lachen bringt und gerade deshalb Mut macht!
Quelle: Amazon

Erschienen am 26. November 2018

amazonIlka Bessin – Abgeschminkt: Das Leben ist schön – Von einfach war nie die Rede – Die Frau, die »Cindy aus Marzahn« war

Andreas Englisch – Mein Rom. Die Geheimnisse der Ewigen Stadt

Unbekannte und überraschende Geschichten über die berühmtesten Sehenswürdigkeiten Roms

Sie wissen schon alles über Rom? Wenn Sie Andreas Englisch kennen, ahnen Sie, dass Sie sich täuschen. Wie kaum ein anderer versteht es der ausgewiesene Vatikan-Experte, der seit drei Jahrzehnten in Rom lebt, dessen mehr als zweitausendjährige Stadtgeschichte zum Leben zu erwecken. Mit dem jungen Römer Leo folgt er Gladiatoren in ihre Trainingsarena, den Spuren genialer Künstler in den Vatikanischen Museen, erzählt von raffgierigen und weisen Päpsten, von verborgenen etruskischen Fresken, Gewinnern und Verlierern der Stadtgeschichte und vom seltsamen Humor eines vielleicht gar nicht existierenden Gottes, der doch das Schicksal Roms bis heute prägt. Dieses Buch ist kenntnisreich, spannend und amüsant, frech, verblüffend und unwiderstehlich.
Quelle: Amazon

Erschienen am 8. Oktober 2018

amazonAndreas Englisch – Mein Rom: Die Geheimnisse der Ewigen Stadt

 

Michelle Obama – Becoming

Die kraftvolle und inspirierende Autobiografie der ehemaligen First Lady der USA

Michelle Obama ist eine der überzeugendsten und beeindruckendsten Frauen der Gegenwart. Als erste afro-amerikanische First Lady der USA trug sie maßgeblich dazu bei, das gastfreundlichste und offenste Weiße Haus zu schaffen, das es je gab. Sie wurde zu einer energischen Fürsprecherin für die Rechte von Frauen und Mädchen in der ganzen Welt, setzte sich für einen dringend notwendigen gesellschaftlichen Wandel hin zu einem gesünderen und aktiveren Leben ein und stärkte außerdem ihrem Ehemann den Rücken, während dieser die USA durch einige der schmerzlichsten Momente des Landes führte. Ganz nebenbei zeigte sie uns noch ein paar lässige Dance-Moves, glänzte beim „Carpool Karaoke“ und schaffte es obendrein auch, zwei bodenständige Töchter zu erziehen – mitten im gnadenlosen Blitzlichtgewitter der Medien.

In diesem Buch erzählt sie nun erstmals ihre Geschichte – in ihren eigenen Worten und auf ihre ganz eigene Art. Sie nimmt uns mit in ihre Welt und berichtet von all den Erfahrungen, die sie zu der starken Frau gemacht haben, die sie heute ist. Warmherzig, weise und unverblümt erzählt sie von ihrer Kindheit an der Chicagoer South Side, von den Jahren als Anwältin und leitende Angestellte, von der nicht immer einfachen Zeit als berufstätige Mutter sowie von ihrem Leben an Baracks Seite und dem Leben ihrer Familie im Weißen Haus. Gnadenlos ehrlich und voller Esprit schreibt sie sowohl über große Erfolge als auch über bittere Enttäuschungen, den privaten wie den öffentlichen. Dieses Buch ist mehr als eine Autobiografie. Es enthält die ungewöhnlich intimen Erinnerungen einer Frau mit Herz und Substanz, deren Geschichte uns zeigt, wie wichtig es ist, seiner eigenen Stimme zu folgen.
Quelle: Amazon

Erschienen am 13. November 2018

amazonMichelle Obama – BECOMING: Meine Geschichte (Deutsch)

Volker Angres, Claus-Peter Hutter – Das Verstummen der Natur

Die dramatischen Folgen des heimischen Artensterbens. Es wird still und einsam um uns herum, der Mensch vernichtet seine eigenen Lebensgrundlagen: Die Insektenbestände brechen um über 80 Prozent ein, Tausende Quadratkilometer Ackerrandstreifen und andere Lebensräume wurden in den letzten Jahren vernichtet, Meerestiere sind plastikverseucht – die Vielfalt des Lebens ist massiv bedroht. Claus-Peter Hutter, Präsident von NatureLife-International und Leiter der Akademie für Natur- und Umweltschutz des Landes Baden-Württemberg, und Volker Angres, Leiter der ZDF-Umweltredaktion, zeigen die Gründe für das Artensterben auf, nennen Verursacher und Verantwortliche – insbesondere die industrialisierte Landwirtschaft mit ihrem maßlosen Einsatz von Pestiziden und den endlosen Monokulturen. Und sie machen mehr als deutlich, was endlich getan werden muss. Wie genau das aussehen kann und welche Beispiele es für die Rettung der biologischen Vielfalt gibt, sät ein Körnchen Hoffnung angesichts einer apokalyptischen Entwicklung.
Quelle: Amazon

Erschienen am 1. Oktober 2018

Das unheimliche Verschwinden der Insekten, Vögel, Pflanzen – und wie wir es noch aufhalten können.

amazonVolker Andres, Claus-Peter Hutter – Das Verstummen der Natur: Das unheimliche Verschwinden der Insekten, Vögel, Pflanzen – und wie wir es noch aufhalten können

Ralf Rothmann – Der Gott jenes Sommers

Ein Kind im Krieg: Anfang 1945 muss die zwölfjährige Luisa Norff mit ihrer Mutter und der älteren Schwester aus dem bombardierten Kiel aufs Land fliehen. Das Gut ihres Schwagers Vinzent, eines SS-Offiziers, wird ein unverhoffter Raum der Freiheit: Kein Unterricht mehr, und während alliierte Bomber ostwärts fliegen und immer mehr Flüchtlinge eintreffen, streift die Verträumte durch die Wälder und versucht das Leben diesseits der Brände zu verstehen: Was ist das für eine Beunruhigung, wenn sie den jungen Melker Walter sieht, wer sind die Gefangenen am Klostersee, wohin ist ihre Schwester Billie plötzlich verschwunden, und von wem bekommt die Perückenmacherin eigentlich die Haare? Und als ihr auf einem Fest zu Vinzents Geburtstag genau das widerfährt, wovor sich alle Frauen in jenen Tagen fürchten, bricht Luisa unter der Last des Unerklärlichen zusammen.

War Ralf Rothmanns großer, in fünfundzwanzig Sprachen übersetzter Roman Im Frühling sterben ein aufwühlendes Drama am Rand der Schlachtfelder, so ist Der Gott jenes Sommers eine ebenso erschütternde Geschichte über das Klima von Verblendung und Denunziation in den letzten Monaten eines Krieges, der jedem für immer die Seele verdunkelt und schon eine Zwölfjährige mit Recht sagen lässt: »Ich hab alles erlebt.«
Quelle: Amazon

Erschienen am 7. Mai 2018 bei Suhrkamp

amazonRalf Rothmann – Der Gott jenes Sommers

Andreas Lukoschik – Ist das Schiff schon mal untergegangen?

Mit einem Schmunzeln über die Weltmeere. – Kreuzfahrten sind so beliebt wie nie. 2016 stachen fast zwei Millionen Deutsche in See. Tendenz steigend. Anlass genug für den kreuzfahrtbegeisterten Journalisten und Autor Andreas Lukoschik nach seinem erfolgreichen Kreuzfahrt ABC »Schläft das Personal auch an Bord?« weitere amüsante Geschichten und Erlebnisse rund um die Weltmeere zusammenzutragen.Viele »First Time Cruiser« haben in den letzten Jahren die Planken betreten, die die Welt umrunden. Jede Menge Gelegenheiten für neue, herrlich skurrile Geschichten, die Andreas Lukoschik an Bord der schönsten Luxusliner selbst beobachtet hat. Oder die ihm Passagiere und Crew berichtet haben. Mit wunderbar leichter Feder und feinem Humor erzählt er uns in der wohlportionierten Form eines ABC vom Geschehen rund um Schiffsreisen: von den munteren Aktivitäten des römischen Liebesgottes Amor an Bord über Seetage als Fest der Muße bis zu Zen-Momenten auf einem Deckchair im Sonnenlicht. Immer kurzweilig, komisch und herrlich menschlich – nicht umsonst hat Lukoschik den Ruf, der »Loriot« der Kreuzfahrtwelt zu sein.Gehen Sie also an beliebiger Stelle an Bord des Buchs, schippern Sie kreuz und quer durch die Seiten und vertiefen sich in das, was Sie interessiert. Wie bei einer gelungenen Kreuzfahrt! Ship, ship, hurra!
Quelle: Amazon

Erschienen am 17. August 2017

liesmalwasMein ultimativer Weihnachtsgeschenk-Tipp, wenn’s für eine Kreuzfahrt nicht reicht 🙂 Sicher auch als Hörbuch (4 CDs) ganz witzig.

amazonAndreas Lukoschik – Ist das Schiff schon mal untergegangen?: Das neue Kreuzfahrt ABC

pfeil  und hier noch zu Band 1:
amazonAndreas Lukoschik – Schläft das Personal auch an Bord?: Ein Kreuzfahrt ABC

Simon Tanner – Harte Landung

Heiko Anrath, Familienvater, leidenschaftlicher Schachspieler und erfahrener Manager der Nerma AG, ist so sagt man es ihm eine der großen Hoffnungen des Konzerns. In der Welt des Top-Managements kann das zweierlei heißen: Sein Rausschmiss steht unmittelbar bevor oder man macht sich Sorgen, dass er plötzlich zu einem anderen Unternehmen verschwindet. Kaum fragt sich Anrath, was von Beidem wohl die bessere Alternative ist, wird sein geordnetes Managerleben mit einem Schlag auf den Kopf gestellt: Da ist seine Kollegin Alexandra Keres, zu der er sich umso stärker hingezogen fühlt, je mehr sie ihn zurückweist. Dazu kommen die dubiosen Anrufe eines Headhunters, der ihm den Job seines Lebens anbieten will.

Anrath ist hin und her gerissen. Eine neue Liebe, ein neuer Job – mit einem Wort ein neues Leben – das klingt fast zu verlockend, um wahr zu sein. Ist er wirklich bereit, sein ganzes Leben umzukrempeln? Anrath ahnt nicht, dass er nicht der König in seinem Spiel, sondern der Bauer in der Partie eines anderen sein wird.
Quelle: Amazon

Erschienen am 19. Oktober 2018

amazonSimon Tanner – Harte Landung

Angelika Waldis – Ich komme mit

»Das Leben ist ein Geschenk. Man kann’s nur einmal auspacken.« – Wie die alte Vita und der kranke Lazy über das Leben philosophieren und dabei zu Freunden werden.

Seit 42 Jahren wohnt Vita Maier in dem Haus in der Torstraße 6. Als junge Mutter ist sie hier eingezogen. Doch längst ist der Sohn aus dem Haus, der Mann unter der Erde. Für ihren Nachbarn, den Studenten Lazy, ist Vita die Alte von oben, denn für Lazy gibt es nur seine Freundin Elsie. Doch so plötzlich, wie die Liebe kam, und ebenso heftig, kommt die Krankheit. Sie verscheucht Elsie und die Zukunft. Im Treppenhaus liest Vita einen mageren, erschöpften Lazy auf und nimmt ihn zu sich, um ihn mit Wurstbroten aufzupäppeln. Eine ungewöhnliche, lustige und seltsam innige Freundschaft entsteht. Dann kommt der Tag, an dem ein neues Blutbild die Zuversicht kaputt macht. »Ich steige aus«, sagt Lazy. »Ich komme mit«, sagt Vita. Und so begeben sich zwei Lebensmüde auf eine verrückte letzte Reise.
Quelle: Amazon

Erschienen am 27. August 2018

amazonAngelika Waldis – Ich komme mit: Roman

 

Rainer M. Schießler – Jessas, Maria und Josef

»Jessas, Maria und Josef!« – mit diesem Ausruf bei freudigen wie leidvollen Ereignissen ist Rainer Maria Schießler aufgewachsen. Und er begegnet ihm wieder in seiner alltäglichen Arbeit als Wanderprediger und unkonventioneller Seelsorger, als Bayerns bekanntester Kirchenmann und Bestsellerautor. Vor allem deswegen nimmt er in diesem neuen Buch die Themen der Menschen auf, die an ihn herantreten: Es geht um Fragen des Zusammenlebens, des Zweifelns und Glaubens, um das, was im Alltag trägt und Halt gibt.

»Gott zwingt nicht, er begeistert!« ist Schießlers Credo, mit dem er die Menschen, die in Scharen die Kirchen verlassen, wieder mit ihrem Glauben in Berührung bringt.

»Schießler ist ein Pfarrer, der da ist. Klartext-Predigten, Messen für Tiere, Kunstaktionen – ein Pfarrer, der außergewöhnliche Ideen hat.« Abendzeitung (18.03.2016)

»Ein Mann mit Charisma, der auf dem Oktoberfest als Kellner jobbt, sein Gotteshaus füllt und für seine Predigten Applaus erhält.« Focus online (08.03.2010)
Quelle: Amazon

spiegel-bestseller

Erschienen am 1. Oktober 2018

amazonSebastian Schießler – Jessas, Maria und Josef: Gott zwingt nicht, er begeistert

Mary Higgins Clark – Du bist in meiner Hand

Die 18-jährige Kerry nutzt die Abwesenheit der Eltern, um eine große Poolparty zu feiern. Auf dem Fest streitet sie sich lautstark mit ihrem Freund. Am nächsten Morgen wird sie vollständig bekleidet ertrunken auf dem Grund des Pools gefunden.

Kerrys zehn Jahre ältere Schwester Aline will unbedingt herausfinden, was geschehen ist. Verdächtig ist nicht nur Kerrys Freund. Auch ein Nachbarsjunge, der nicht zur Feier eingeladen und darüber maßlos beleidigt war, hätte ein Mordmotiv gehabt. Je tiefer Aline forscht, auf desto mehr Feinde ihrer Schwester stößt sie. Und einer von ihnen schreckt vor nichts zurück, um sie zu stoppen.
Quelle: Amazon

Erschienen am 22. Oktober 2018

amazonMary Higgins Clark – Du bist in meiner Hand: Thriller

Florian Illies – 1913: Was ich unbedingt noch erzählen wollte

»Ich habe das neue ›1913‹ in einer einzigen Nacht durchgelesen. Es ist phantastisch, so reich, ein großes Geschenk.« Ferdinand von Schirach

Sie hätten sich gewünscht, dass das Buch ›1913‹ von Florian Illies noch lange nicht zu Ende ist? Dem Autor ging es genauso. Seit Jahren hat er nach neuen aufregenden Geschichten aus diesem unglaublichen Jahr gesucht – und sie gefunden. So gibt es jetzt 271 neue Seiten mit vielen hundert weiteren aberwitzigen, berührenden, umwerfenden und bahnbrechenden Episoden aus diesem Jahr außer Rand und Band. Die genau da weitermachen, wo ›1913. Der Sommer des Jahrhunderts‹ aufgehört hat.

Freuen Sie sich auf neue Geschichten voll Liebe und Witz, die so unglaublich sind, dass Sie nur wahr sein können.

Der Nachfolgeband des internationalen Beststellers und »erzählerischen Juwels« (The Guardian) ›1913. Der Sommer des Jahrhunderts‹, der in 26 Sprachen übersetzt wurde.

»Dieses Jahr 1913 lässt mich einfach nicht los. Und je tiefer ich hineingetaucht bin, um so schönere Schätze fand ich auf dem Meeresgrund.«
Florian Illies
Quelle: Amazon

Erschienen am 24. Oktober 2018 beim S. Fischer Verlag.

amazonFlorian Illies – 1913 – Was ich unbedingt noch erzählen wollte: Die Fortsetzung des Bestsellers 1913

.

pfeil  „1913 – Der Sommer des Jahrhunderts“ von Florian Illies:
amazonFlorian Illies – 1913: Der Sommer des Jahrhunderts (Hochkaräter)

Elena Ferrante – Meine geniale Freundin

Sie könnten unterschiedlicher kaum sein und sind doch unzertrennlich, Lila und Elena, schon als junge Mädchen beste Freundinnen. Und sie werden es ihr ganzes Leben lang bleiben, über sechs Jahrzehnte hinweg, bis die eine spurlos verschwindet und die andere auf alles Gemeinsame zurückblickt, um hinter das Rätsel dieses Verschwindens zu kommen.

Im Neapel der fünfziger Jahre wachsen sie auf, in einem armen, überbordenden, volkstümlichen Viertel, derbes Fluchen auf den Straßen, Familien, die sich seit Generationen befehden, das Silvesterfeuerwerk artet in eine Schießerei aus. Hier gehen sie in die Schule, die unangepasste, draufgängerische Schustertochter Lila und die schüchterne, beflissene Elena, Tochter eines Pförtners, beide darum wetteifernd, besser zu sein als die andere. Bis Lilas Vater seine noch junge Tochter zwingt, dauerhaft in der Schusterei mitzuarbeiten, und Elena mit dem bohrenden Verdacht zurückbleibt, eine Gelegenheit zu nutzen, die eigentlich ihrer Freundin zugestanden hätte.

Ihre Wege trennen sich, die eine geht fort und studiert und wird Schriftstellerin, die andere wird Neapel nie verlassen, und trotzdem bleiben Elena und Lila sich nahe, sie begleiten einander durch erste Liebesaffären, Ehen, die Erfahrung von Mutterschaft, durch Jahre der Arbeit und Episoden politischer Bewusstwerdung, zwei eigensinnige, unnachgiebige Frauen, die sich nicht zuletzt gegen die Zumutungen einer brutalen, von Männern beherrschten Welt behaupten müssen.
Sie bleiben einander nahe, aber es ist stets eine zwiespältige Nähe: aus Befremden und Zuneigung, aus Rivalität und Innigkeit, aus Missgunst und etwas, das größer und stiller ist als Lieben. Liegt hier das Geheimnis von Lilas Verschwinden?

Elena Ferrante hat ein literarisches Meisterwerk von unermesslicher Strahlkraft geschrieben, ein von hinreißenden Figuren bevölkertes Sittengemälde und ein zupackend aufrichtiges Epos – über die rettende und zerstörerische, die weltverändernde Kraft einer Freundschaft, die ein ganzes langes Leben währt.
Quelle: Amazon

Erschienen am 29. August 2016

amazonElena Ferrante – Meine geniale Freundin: Band 1 der Neapolitanischen Saga (Kindheit und frühe Jugend)

pfeil  Die komplette Neapolitanische Saga von Elena Ferrante:
amazonElena Ferrante – Die Geschichte eines neuen Namens: Band 2 der Neapolitanischen Saga (Jugendjahre)
Elena Ferrante – Die Geschichte der getrennten Wege: Band 3 der Neapolitanischen Saga (Erwachsenenjahre)
Elena Ferrante – Die Geschichte des verlorenen Kindes: Band 4 der Neapolitanischen Saga (Reife und Alter)

Bernhard Aichner – Bösland

Sommer 1987. Auf dem Dachboden eines Bauernhauses wird ein Mädchen brutal ermordet. Ein dreizehnjähriger Junge schlägt sieben Mal mit einem Golfschläger auf seine Mitschülerin ein und richtet ein Blutbad an. Dreißig Jahre lang bleibt diese Geschichte im Verborgenen, bis sie plötzlich mit voller Wucht zurückkommt und alles mit sich reißt: Der Junge von damals mordet wieder …
Quelle: Amazon

Erschienen am 1. Oktober 2018

amazonBernhard Aichner – Bösland: Thriller

Ada Dorian – Die Zähmung der Tiere

Die Italienerin Francesca fühlt sich unter der innenpolitischen Lage der Türkei gezwungen, ihre langjährigen Stofflieferanten zu verprellen. Der türkischstämmige Amerikaner Uzay besucht seinen gealterten Vater in South Carolina und muss feststellen, dass dieser es aufgrund der außenpolitischen Lage vielleicht zu Lebzeiten nicht zurück in sein Heimatdorf schaffen wird. Die junge Schriftstellerin Nilay Birol, deren vermeintlich harmloses Märchenbuch plötzlich an politischer Sprengkraft gewinnt, verschwindet …

Ada Dorian zeigt in zwölf Episoden eine Welt im Umbruch und wirft die Frage auf, welche Verantwortung jeder Einzelne für ein demokratisches Europa trägt.

Quelle: Amazon

Erschienen am 12. Oktober 2018

amazonAda Dorian – Die Zähmung der Tiere: Roman

Mathias Fischedick – Überleben unter Kollegen

Vielen von uns machen intrigante, langsame oder jammernde Kollegen das Leben schwer. Sinkende Arbeitsmotivation, schlechtes Teamwork und eine steigende Krankheitsquoten sind die Folgen. Businesscoach Mathias Fischedick liefert auf humorvolle Weise Einblicke in die Psychen besonders nerviger Zeitgenossen und zeigt, was genau die Zusammenarbeit mit ihnen so anstrengend macht. Unter Einbezug des von ihm entwickelten WOW-Prinzips gibt er zahlreiche Tipps, wie wir besser miteinander auskommen können und so wieder mehr Spaß bei der Arbeit haben.
Quelle: Amazon

Erschienen am 2. Oktober 2018

amazonMathias Fischedick – Überleben unter Kollegen: Wie die Zusammenarbeit mit Nervensägen gelingt

 

Renate Bergmann – Ich seh‘ den Baum noch fallen

Langt ruhig tüchtig zu!
«Meine Tochter Kirsten ist Heilpraktikerin für Kleintiere und isoto… idio… esoterische Lebensberaterin. Sie ist ein bisschen eigen und hat mit den christlichen Werten des Weihnachtsfestes so gar nichts im Sinn. Was hatten wir für Streitereien an Weihnachten, jahrelang! Aber irgendwann hat es mir gereicht. «Renate», habe ich mir gesagt, «Renate, auch wenn es dein eigen Fleisch und Blut ist – das musst du dir nicht mehr antun.» Wissen Se, Kirsten hat wegen Scheu Pfeng den Weihnachtsbaum aus der Wohnstube geräumt und sich geweigert, mit mir «Stille Nacht» zu singen. Wegen Harley und Karma und so. Gut und schön, aber als sie dann Sissi abgeschaltet hat, hat es mir gelangt.»

Zu Weihnachten gehören Gänsebraten, Dominosteine, «Drei Haselnüsse für Aschenbrödel» – und ein Renate-Bergmann-Buch: In diesem Jahr erzählt unsere Online-Omi wunderbare Episoden über die schönste Zeit des Jahres, wobei, sind wir mal ehrlich: Eigentlich steht Weihnachten immer vor der Tür! Im späten Frühjahr muss man schon die Gans beim Bauern bestellen, und wenn der August ran ist, liegen die Lebkuchen in den Geschäften. Na, und wenn die Marzipankartoffeln erstmal in der Sonne hart werden, verrinnen die Tage wie im Flug.
Quelle: Amazon

Erschienen am 20. Oktober 2017

liesmalwasHabe ich letztes Jahr zu Weihnachten verschenkt und zumindest ein paar Lacher geerntet 🙂

amazonRenate Bergmann – Ich seh den Baum noch fallen: Renate Bergmanns Weihnachtsabenteuer

pfeil  Frühere Werke von und mit Renate Bergmann
amazonRenate Bergmann- Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker: Eine Online-Omi sagt, wie’s ist
Renate Bergmann – Das bisschen Hüfte, meine Güte: Die Online-Omi muss in Reha
Renate Bergmann – Besser als Bus fahren: Die Online-Omi legt ab
Renate Bergmann – Über Topflappen freut sich ja jeder: Weihnachten mit der Online-Omi

Renate Bergmann – Ich habe gar keine Enkel: Die Online-Omi räumt auf
rezensionzum Blogartikel „Ich habe gar keine Enkel“ bitte hier entlang

Charles Lewinsky – Andersen

Jonas war ein seltsames Baby. Er weinte selten, übte wie besessen motorische Fähigkeiten; und seine Eltern glaubten sogar manchmal, den wissenden Blick eines Greises in seinem Gesicht zu entdecken. Wie wahr diese Vermutung ist, ahnen sie nicht. Schon als Kleinkind setzt Jonas alles daran, seine Flucht zu planen, ohne dabei aufzufliegen. Als er jedoch ein einziges Mal einen Menschen zum Freund haben will, ist sein Schicksal besiegelt: denn eine Regung des Guten erträgt das Böse nicht. Rasant, klug und mit gerissenem Witz erzählt Charles Lewinsky die Geschichte eines Mannes, der eine zweite Chance bekommt. Und eine dritte. Wie er sie nutzt, lässt das Blut bis in die nächste Generation gefrieren.
Quelle: Amazon

Erschienen am 14. März 2016

amazonCharles Lewinsky – Andersen

pfeil  Weitere Romane von Charles Lewinsky:
amazonCharles Lewinsky – Melnitz
Charles Lewinsky – Der Wille des Volkes: Kriminalroman

Sarah Perry – Nach mir die Flut

An einem heißen Sommertag beschließt John Cole sein Leben hinter sich zu lassen.
Er sperrt seinen Buchladen zu, den nie jemand besuchte, und verlässt London. Nach einer Autopanne sucht er Hilfe, verirrt sich und gelangt zu einem herrschaftlichen, aber heruntergekommenen Anwesen. Dessen Bewohner empfangen ihn mit offenen Armen – aber hinter der seltsamen Wohngemeinschaft steckt ein Geheimnis. Sie alle kennen seinen Namen, haben ein Zimmer für ihn vorbereitet und beteuern, schon die ganze Zeit auf ihn gewartet zu haben. Wer sind diese Menschen? Und was haben sie mit John vor?

Nach mir die Flut ist der eindringliche Debütroman von Sarah Perry. Betörend schön, unheimlich und psychologisch raffiniert. Ein elegant-düsteres Kammerspiel

„Sarah Perry schafft eine Atmosphäre, die den Leser noch lange nach der letzten Seite im Bann hält.“ John Burnside

„Eine wunderbare, traumähnliche Erzählung. Selten begegnen uns solch eindrucksvolle Debütromane.“ Sarah Waters

„Nur selten greift man zu einem Roman, der einen von der ersten Seite an in den Bann schlägt. Perrys Debüt ist einer dieser Romane.“ Phil Barker, Sunday Times

„Die kunstvollen und komplexen Charaktere machen diesen Roman wirklich außergewöhnlich.“ John Burnside, Guardian

„Ein dunkler, erstaunlicher Roman, der an W. G. Sebald mit einem Schuss Gothic erinnert.“ Catherine Blyth, Sunday Telegraph
Quelle: Amazon

Erschienen am 28. September 2018

amazonSarah Perry – Nach mir die Flut

pfeil  Frühere Romane von
amazonSarah Perry – Die Schlange von Essex
Sarah Perry – Melmoth: A Novel

Nova Meierhenrich – Wenn Liebe nicht reicht

Laut Statistik erkrankt jeder fünfte Deutsche einmal in seinem Leben an einer behandlungsbedürftigen Depression. Dabei geht es nicht darum, dass man sich mal traurig, erschöpft oder antriebslos fühlt. Eine Depression ist eine ernstzunehmende und folgenschwere Erkrankung, die auch die Menschen im Umfeld des Erkrankten, insbesondere die nächsten Angehörigen, betrifft. Die Auswirkungen können bis hin zu einer so genannten Co-Depression reichen.

Wie sehr die Krankheit das gesamte familiäre Umfeld in einen Strudel aus Hilflosigkeit, Verzweiflung, Hoffnung, Wut, Zuversicht, Trauer und Schuldgefühlen zieht, weiß Moderatorin und Schauspielerin Nova Meierhenrich. Ihr Vater litt über ein Jahrzehnt an Depressionen und verschwand immer mehr hinter dieser tückischen Krankheit. Am Ende wählte er den Freitod.

Nun hat sie – nach eindrücklichen Gesprächen mit ihrer Mutter Helga – das Buch geschrieben, das der Familie damals so sehr gefehlt hat: Ein Buch für Betroffene und Angehörige, das die Depression zeigt, wie sie wirklich ist. In „Wenn Liebe nicht reicht“ schildert Nova Meierhenrich mit großer Offenheit, wie sie und ihre Familie lange Jahre der psychischen Erkrankung hilflos gegenüberstanden, sich von Institutionen und auch dem Umfeld allein gelassen fühlten und wie sie letztlich selbst an einer Co-Depression erkrankte, der sie sich in einer Therapie stellte.

Ergänzt durch Beiträge von Dr. Mazda Adli, einem der führenden Depressionsforscher Deutschlands, soll „Wenn Liebe nicht reicht“ für die Erkrankung sensibilisieren, mit Vorurteilen aufräumen und Aufklärung leisten. Ein Buch, das gegen die immer noch vorherrschende Stigmatisierung und Tabuisierung einer Volkskrankheit ein Zeichen setzen, Mut machen und Betroffenen die konkrete Hilfestellung bieten will, die sich Nova Meierhenrich lange Jahre selbst so sehr gewünscht hat.
Quelle: Amazon

Erschienen am 5. Oktober 2018

spiegel-bestseller

amazonNova Meierhenrich – Wenn Liebe nicht reicht: Wie die Depression mir den Vater stahl

 

Stephen Hawking – Kurze Antworten auf große Fragen

In seinem letzten Buch gibt Stephen Hawking Antworten auf die drängendsten Fragen unserer Zeit und nimmt uns mit auf eine persönliche Reise durch das Universum seiner Weltanschauung. Seine Gedanken zu Ursprung und Zukunft der Menschheit sind zugleich eine Mahnung, unseren Heimatplaneten besser vor den Gefahren unserer Gegenwart zu schützen. Zugänglich und klar finden Sie in diesem Buch Hawkings Antworten auf die drängendsten Fragen unserer Zeit.

– Warum gibt es uns Menschen überhaupt?
– Und woher kommen wir?
– Gibt es im Weltall andere intelligente Lebewesen?
– Existiert Gott?
– In welchem Zustand befindet sich unser Heimatplanet?
– Werden wir auf der Erde überleben?
– Retten oder zerstören uns Naturwissenschaften und Technik?
– Hilft uns die künstliche Intelligenz, die Erde zu bewahren?
– Können wir den Weltraum bevölkern?
– Wie werden wir die Schwächsten – Kinder, Kranke, alte Menschen – schützen?
– Wie werden wir unsere Kinder erziehen?

Brillanter Physiker, revolutionärer Kosmologe, unerschütterlicher Optimist. Für Stephen Hawking bergen die Weiten des Universums nicht nur naturwissenschaftliche Geheimnisse. In seinem persönlichsten Buch beantwortet der Autor die großen Fragen des menschlichen Lebens und spricht die wichtigsten Themen unserer Zeit an. Zugänglich und klar erläutert er die Folgen des menschlichen Fortschritts – vom Klimawandel bis hin zu künstlicher Intelligenz – und diskutiert seine Gefahren. Hier finden Sie Hawkings Antworten auf die Urfragen der Menschheit. Ein großer Appell an politische Machthaber und jeden Einzelnen von uns, unseren bedrohten Heimatplaneten besser zu schützen.

Quelle: Amazon

Erschienen am 16. Oktober 2018 bei Klett-Kotta.

liesmalwasDie Bücher von Stephen Hawking sind immer meine erste Wahl bei Weihnachtsgeschenken.

amazonStephen Hawking – Kurze Antworten auf große Fragen

Das Jugendwort des Jahres 2018

UPDATE:

Das Jungendwort des Jahres 2018 ist bestimmt. Gewählt wurde – haltet Euch fest –

Ehrenmann / Ehrenfrau.

Ich wollte es nicht glauben, aber hier ist der Beweis.

Bevor wir uns aufregen, vielleicht ist das ja die Trendwende zurück zu einer normalen Sprache? Die Hoffnung stirbt zuletzt.

++++++++++++++++++++++++++++++

 

liesmalwasGut. Wenn ich mir die Favoriten der letzten Jahre so ins Gedächtnis rufe, dann sind wir mit unserem künftigen Wortschatz noch weiter von Literatur entfernt als die Erde von der Sonne – mit dem charmanten Unterschied, dass der Abstand von der Erde zur Sonne vermutlich unverändert bleibt. Das Tröstliche daran ist, dass die Jugendlichen diese Wörter zwar kennen, aber deren Nutzer als Hintermondler oder „Eltern“ bezeichnen. Oder einfach nur die Augen verdrehen und weggehen. – Oder sehe ich das mit meinen gediegenen 51 Jahren womöglich viel zu engstirnig und bin nur noch dabei wenn es darum geht, endgültig den Anschluss zu verlieren? Ihr seht mich grübelnd. ChillmaAlda…

Alles Wissenswerte dazu gibt’s beim Veranstalter Langenscheidt zum Nachlesen:

Langenscheidt   www.langenscheidt.com/jugendwort-des-jahres

Unter den 30 ausgewählten Begriffen können wir – ja auch wir, die Silver Surfer (!) – für unseren „Fav“ abstimmen und „fancy Preise“ gewinnen. „Fav“ heißt übrigens „Favorit“. Aber was „fancy Preise“ sind, das möchte ich vielleicht gar nicht wirklich wissen. Oder doch? Gebt mir bitte Bescheid, falls Ihr etwas gewinnt.

Die Wahl des Jugendwortes des Jahres 2018 erfolgt dann am 18. November. Ich werde berichten. Mein Siegertipp ist natürlich „Lauch“.

Zur Lektüre empfehle ich auch den heutigen Artikel der Stuttgarter Zeitung.

pfeil  Wer sich weiterbilden, beömmeln oder vielleicht den Lieben Kleinen eine dialogfördernde Freude machen möchte, findet hier meine ganz persönliche Auswahl (mein „Fav“ darunter ist eindeutig „Lolst Du noch oder roflst Du schon?“)

Maja Lunde – Die Geschichte der Bienen

England im Jahr 1852: Der Biologe und Samenhändler William kann seit Wochen das Bett nicht verlassen. Als Forscher sieht er sich gescheitert, sein Mentor Rahm hat sich abgewendet, und das Geschäft liegt brach. Doch dann kommt er auf eine Idee, die alles verändern könnte – die Idee für einen völlig neuartigen Bienenstock.

Ohio, USA im Jahr 2007: Der Imker George arbeitet hart für seinen Traum. Der Hof soll größer werden, sein Sohn Tom eines Tages übernehmen. Tom aber träumt vom Journalismus. Bis eines Tages das Unglaubliche geschieht: Die Bienen verschwinden.

China, im Jahr 2098: Die Arbeiterin Tao bestäubt von Hand Bäume, denn Bienen gibt es längst nicht mehr. Mehr als alles andere wünscht sie sich ein besseres Leben für ihren Sohn Wei-Wen. Als der jedoch einen mysteriösen Unfall hat, steht plötzlich alles auf dem Spiel: das Leben ihres Kindes und die Zukunft der Menschheit.

Wie alles mit allem zusammenhängt: Mitreißend und ergreifend erzählt Maja Lunde von Verlust und Hoffnung, vom Miteinander der Generationen und dem unsichtbaren Band zwischen der Geschichte der Menschen und der Geschichte der Bienen. Sie stellt einige der drängendsten Fragen unserer Zeit: Wie gehen wir um mit der Natur und ihren Geschöpfen? Welche Zukunft hinterlassen wir unseren Kindern? Wofür sind wir bereit zu kämpfen?

Quelle: Amazon

Erschienen am 20. März 2017

amazonMaja Lunde – Die Geschichte der Bienen: Roman

Tim Mälzer – Neue Heimat

Das neue Heimatkochbuch von Tim Mälzer stillt die Sehnsucht nach gutem Essen, kulinarischer Geborgenheit – Emotion pur, fürs Auge und auf dem Teller. Ca. 100 Rezepte aus der guten, echten, nachhaltigen Heimatküche, begleitet von kurzen und anregenden Texten. Dabei geht es nicht nur um Gerichte, die wir seit jeher als deutsch kennen, sondern auch um solche, die mittlerweile nicht mehr wegzudenken sind, wie Pasta, Burger, Döner, …. Deutschland 2018 schmeckt nicht nur traditionell deutsch, sondern auch italienisch, spanisch, türkisch – mancherorts auch schon ein wenig syrisch.
Quelle: Amazon

Erschienen am 8. Oktober 2018

liesmalwasdas wünsche ich mir zu Weihnachten 🙂

amazonTim Mälzer – Neue Heimat: Kochbuch. Mit über 100 Rezepten, in hochwertiger Ausstattung mit Leineneinband, Tiefprägung und Lesebändchen

gelesen: Bob Woodward – Furcht: Trump im Weißen Haus / Fear: Trump in the White House

liesmalwasMit sehr gemischten Gefühlen machte ich mich hier an die Lektüre. Angesichts der Inhaltsangabe erwarte ich „Überraschungen“ der besonderen Art, neue Erkenntnisse über die Person Trumps, idealerweise ein untermauertes Psychogramm. Diese Erwartungen werden nicht erfüllt, offenbar gibt dieser Mensch selbst dazu zu wenig her. Bob Woodward schildert zahlreiche für uns Outsider unbekannte Situationen und Szenarien, die uns das „Denken“ und das Verhalten Trumps nahebringen. Weitere Erläuterungen zu diesem Verhalten sind leider auch überhaupt nicht nötig. Niederschmetternd beeindruckend ist für mich die geballte Erkenntnis, dass dieser Mensch offenbar nur über zwei bis drei Verhaltensmuster und einen Fundus hohler plakativer Floskeln verfügt, die er je nach Tageslaune über alles stülpt. Dass er wirklich so dumm und borniert ist, wie ihn die Medien portraitieren, und dass seine Auftritte keine Ausrutscher, sondern seine Markenbotschaften sind. Hier ist Bob Woodward in seinen Wiederholungen einfach gnadenlos, und tatsächlich lässt mich das Buch mit Angst zurück. Fazit: Es lohnt sich, auch wenn oder gerade weil die Aha-Effekte ausbleiben.

Die deutsche Auflage ist seit dem 18. Oktober 2018 erhältlich – in den USA ist „Fear“ bereits am 11. September 2018 erschienen und jetzt schon der absolute Bestseller. Die deutsche Übersetzung lässt auf eine eher einfache und eingängige Sprache schließen, so dass die Lektüre der Originalfassung vermutlich nicht übertrieben anspruchsvoll sein dürfte – lediglich die spezifischen politischen Begriffe sollten geläufig sein.

Mehr zu Bob Woodward bei Wikipedia.

Bob Woodward, die Ikone des investigativen Journalismus in den USA, hat alle amerikanischen Präsidenten aus nächster Nähe beobachtet. Nun nimmt er sich den derzeitigen Präsidenten vor und enthüllt den erschütternden Zustand des Weißen Hauses unter Donald Trump.

Woodward beschreibt, wie dieser Präsident Entscheidungen trifft, er berichtet von eskalierenden Debatten im Oval Office und in der Air Force One, dem volatilen Charakter Trumps und dessen Obsessionen und Komplexen. Woodwards Buch ist ein Dokument der Zeitgeschichte: Hunderte Stunden von Interviews mit direkt Beteiligten, Gesprächsprotokolle, Tagebücher, Notizen – auch von Trump selbst – bieten einen dramatischen Einblick in die Machtzentrale der westlichen Welt, in der vor allem eines herrscht: Furcht.

Woodward ist das Porträt eines amtierenden amerikanischen Präsidenten gelungen, das es in dieser Genauigkeit noch nicht gegeben hat.
Quelle: Amazon

Empfohlen von Denis Scheck in „Druckfrisch“ vom 7. Oktober 2018druckfrisch

Christian Berkel – Der Apfelbaum

»Jahrelang bin ich vor meiner Geschichte davongelaufen. Dann erfand ich sie neu.«

Für den Roman seiner Familie hat der Schauspieler Christian Berkel seinen Wurzeln nachgespürt. Er hat Archive besucht, Briefwechsel gelesen und Reisen unternommen. Entstanden ist ein großer Familienroman vor dem Hintergrund eines ganzen Jahrhunderts deutscher Geschichte, die Erzählung einer ungewöhnlichen Liebe.

Berlin 1932: Sala und Otto sind dreizehn und siebzehn Jahre alt, als sie sich ineinander verlieben. Er stammt aus der Arbeiterklasse, sie aus einer intellektuellen jüdischen Familie. 1938 muss Sala ihre deutsche Heimat verlassen, kommt bei ihrer jüdischen Tante in Paris unter, bis die Deutschen in Frankreich einmarschieren. Während Otto als Sanitätsarzt mit der Wehrmacht in den Krieg zieht, wird Sala bei einem Fluchtversuch verraten und in einem Lager in den Pyrenäen interniert. Dort stirbt man schnell an Hunger oder Seuchen, wer bis 1943 überlebt, wird nach Auschwitz deportiert. Sala hat Glück, sie wird in einen Zug nach Leipzig gesetzt und taucht unter.

Kurz vor Kriegsende gerät Otto in russische Gefangenschaft, aus der er 1950 in das zerstörte Berlin zurückkehrt. Auch für Sala beginnt mit dem Frieden eine Odyssee, die sie bis nach Buenos Aires führt. Dort versucht sie, sich ein neues Leben aufzubauen, scheitert und kehrt zurück. Zehn Jahre lang haben sie einander nicht gesehen. Aber als Sala Ottos Namen im Telefonbuch sieht, weiß sie, dass sie ihn nie vergessen hat.

Mit großer Eleganz erzählt Christian Berkel den spannungsreichen Roman seiner Familie. Er führt über drei Generationen von Ascona, Berlin, Paris, Gurs und Moskau bis nach Buenos Aires. Am Ende steht die Geschichte zweier Liebender, die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch ihr Leben lang nicht voneinander lassen.

Quelle: Amazon

Erschienen am 12. Oktober 2018

liesmalwasWenn ein großartiger Schauspieler auch noch großartig schreiben kann, dann ist das schon eine sehr glückliche Fügung. Wenn er dann auch noch eine  Familienbiografie ausgräbt, mit deren Stoff sich 416 Seiten spielend füllen lassen, deren Inhaltsangabe allein schon alle Lesewünsche und Klischees bedient, dann gehen mir die Superlative aus. Deshalb wäre ich gespannt zu erfahren, ob dieser Roman wirklich hält was er verspricht.

amazonChristian Berkel – Der Apfelbaum

Gewinnspiel: Judith Lennox – Das Haus der Malerin

liesmalwasDer Piper-Verlag verlost in seinem Gewinnspiel drei „Pakete für Bücherwürmer“ jeweils inklusive einem „Geldbeutel für Bücherwürmer“ und einer Ausgabe von „Das Haus der Malerin“. Das Gewinnspiel läuft noch bis zum 30. November 2018. Viel Glück !

Zum Gewinnspiel des Piper-Verlags bitte hier entlang.

Surrey, 1970: Rose Martineau führt mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in Walton-on-Thames ein beschauliches Leben. Doch die Idylle wird durch zwei unerwartete Ereignisse jäh bedroht. Zum einen erbt sie ein Haus in den dichten Wäldern von Sussex, das ursprünglich ihrer bislang vollkommen unbekannten Großtante Sadie gehört hatte – einer Künstlerin, die eines Tages spurlos verschwand. Wer war diese Frau, und warum wurde nie von ihr erzählt? Zum anderen bringt ein Medienskandal Roses Bilderbuchehe ins Wanken. Rose stürzt sich in Nachforschungen über Sadie und geht nach und nach einem düsteren Familiengeheimnis auf den Grund. Beflügelt durch die Erkenntnisse um die starke Persönlichkeit ihrer Großtante, wagt auch sie schließlich einen Neuanfang …
Quelle: Amazon

Erschienen am 2. November 2018

amazonJudith Lennox – Das Haus der Malerin

 

Francois Lelord: Hector und die Kunst der Zuversicht

In Hectors Leben gibt es gerade nicht so viele gute Tage. Er zweifelt an seinem Leben, und auch die Zukunft scheint nicht besonders rosig. Als dann noch seine Frau Clara durchblicken lässt, dass sie Zweifel an ihrer Ehe hat, weiß Hector: Er muss etwas tun. Nur was? Er beschließt, seine alten Freunde aus aller Welt um Rat zu fragen. Zusammen mit der jungen Journalistin Géraldine bricht er auf und merkt schnell, dass er zumindest anderen Menschen dabei helfen kann, optimistisch zu sein. Das perfekte Thema für ein Buch, meint Géraldine, und wer könnte besser darüber schreiben als Hector? Hector nimmt die Aufgabe an und erkennt: Optimismus kann man lernen! Auch er selbst? – »Hector und die Kunst der Zuversicht« erzählt von einer philosophischen Reise zu der Quelle des Glücks.
Quelle: Amazon

Erschienen am 3. April 2018

Eine Rezension zu „Hector und die Kunst der Zuversicht“ findet Ihr in diesem Artikel bei bookreviews.at

amazonFrancois Lelord – Hector und die Kunst der Zuversicht

Udo Lindenberg, Thomas Hütlin – Udo

»Im Alter kommt es auf zwei Dinge an: Radikalität und Meisterschaft.« Udo Lindenberg.

Stell Dir vor, du gibst eine Party, und das Ganze dauert ein bisschen länger. Nicht bis zum Morgengrauen. Nicht zwei oder drei Tage. Eher fünfzig Jahre. So genau weißt Du es nicht mehr. Es ist schließlich eine Party, und da kann es schon einmal passieren, dass man den Überblick verliert … Die Beatles, die Stones, Bob Dylan, ja gut, aber ein Deutscher, der auf Deutsch rockt – unmöglich. Rock ’n’ R Roll war in Deutschland bis Mitte der 70er-Jahre eine rein angloamerikanische Angelegenheit. Dann kam Udo und machte alles anders. Und ein halbes Jahrhundert später ist er immer noch da – größer und erfolgreicher denn je. Nicht mehr Onkel Pö, sondern ausverkaufte Fußballstadien. Die letzten drei Alben seit »Stark wie zwei« (2008) erzielten Millionenverkäufe. Udo Lindenberg ist die große epische Figur des deutschen Pop, er half, eine Gegenkultur zu formen, die das Land bis heute geprägt und verändert hat, zum Besseren.»Udo« erzählt die ganze Geschichte, die Abstürze und die Triumphe, die Niederlagen und Siege. Basierend auf Udo Lindenbergs Erinnerungen, auf Berichten von Wegbegleitern und Mitgliedern des Panikorchesters, aufgeschrieben von Thomas Hüetlin – ein Geschenk an alle Fans, ein einmaliges Dokument der Zeitgeschichte und ein rasanter Ritt durch sieben Jahrzehnte BRD, mit zahlreichen Illustrationen vom Meister selbst.
»Thomas Hüetlin hat mein Leben aufgeschrieben wie einen langen Song von mir. Meine definitive Biografie. Mein Ding.« Udo Lindenberg
Quelle: Amazon

Erschienen am 4. Oktober 2018

spiegel-bestseller

amazonUdo Lindenberg, Thomas Huetlin – Udo

 

Michael Hjort, Hans Rosenfeldt – Die Opfer, die man bringt

Sebastian Bergman. Kriminalpsychologe. Er ist hochintelligent. Steht vor seiner schwersten Entscheidung. Aber wird er auch das Richtige tun?

Kriminalpsychologe Sebastian Bergman hat sich damit abgefunden, dass er Kommissar Höglunds Team bei der Reichsmordkommission verlassen musste. Er widmet sich seinem Buchprojekt und hält Vorträge, einzig zu Tatortanalytikerin Ursula hat er noch Kontakt. Seine Tochter Vanja will ihn weder sehen noch sprechen. Vanja arbeitet inzwischen bei der Polizei in Uppsala, sie ermittelt in einer perfiden Vergewaltigungsserie. Als die Reichsmordkommission eingeschaltet und auch Sebastian Bergman hinzugezogen wird, trifft das Team von einst wieder zusammen: Alte Konflikte drohen zu eskalieren. Und der brutale Vergewaltiger schlägt weiter zu. Bei der Suche nach ihm verdichten sich die Hinweise, dass er seine Opfer nicht zufällig auswählt. Doch gleich mehrere Personen scheinen verhindern zu wollen, dass die Verbindung zwischen den Frauen ans Licht kommt und der Täter gefasst wird.
Quelle: Amazon

Erschienen am 11. Oktober 2018

amazonMichael Hjorth, Hans Rosenfeldt – Die Opfer, die man bringt (Ein Fall für Sebastian Bergman, Band 6)

Luca die Fulvio – Als das Leben unsere Träume fand

Drei Leben. Zwei Welten. Ein Neuanfang. Es ist das Jahr 1913, und eine Schiffsreise nach Buenos Aires verheißt eine zweite Chance für drei junge Menschen: Der Sizilianer Rocco hat den Zorn der Mafia auf sich gezogen, als er sich weigerte, sein Leben in den Dienst der ehrenwerten Gesellschaft zu stellen. Rosetta hat in einem sizilianischen Dorf dem Don die Stirn geboten und nur knapp eine Vergewaltigung überlebt. Die russische Jüdin Raquel ist die einzige Überlebende eines Pogroms, ihre kostbarste Habe ist die Erinnerung an die Liebe ihrer Eltern. Doch das Leben in der Neuen Welt stellt sie vor schier unüberwindbare Hindernisse …
Quelle: Amazon

Erschienen am 1. Oktober 2018

spiegel-bestseller

amazon Luca di Fulvio – Als das Leben unsere Träume fand: Roman

 

Marc-Uwe Kling – Die Känguru-Apokryphen

Sensation, Sensation: Archäologen haben in einem Geheimfach in Marc-Uwes Schreibtisch neue Geschichten vom Känguru und seinem Kleinkünstler gefunden! Dies ist nicht die Fortsetzung der Fortsetzung der Fortsetzung der Känguru-Chroniken. Triologie bleibt Triologie. Aber ein anständiger Kleinkünstler hat natürlich eine Zugabe vorbereitet.

»Die Känguru-Apokryphen« versammeln zum ersten Mal alle weniger bekannten Eskapaden des dynamischen Duos: Episoden, die zwar nicht im allgemein gültigen Hochkanon der »Känguru-Trilogie« vertreten, aber ebenso witzig sind. Geschichten aus Anthologien, Live-Programmen … und aus besagtem Geheimfach.

Quelle: Amazon

Erschienen am 12. Oktober 2018

Wikipedia erklärt den Begriff „Apokryphen“

amazonMarc-Uwe Kling – Die Känguru-Apokryphen

Daniel Silva – Der Drahtzieher

London: Ein grausamer Anschlag des IS im Westend kostet unzählige Menschenleben. Ein Beweis für das teuflische Genie von Saladin, IS-Chefstratege und Urheber einiger der verheerendsten Terrorangriffe in Europa und den USA.
Gabriel Allon, legendärer Agent und mittlerweile Leiter des israelischen Geheimdienstes, führt eine multinationale Operation zu Saladins Neutralisierung an. Ihn auszuschalten hat für Allon oberste Priorität. Als bei einem Besuch Allons die Zentrale der französischen Antiterrorgruppe von einer Bombe zerstört wird, ist Gabriel sich nicht mehr sicher, wer Jäger und wer Gejagter ist …

»Daniel Silva ist die Ausnahme von der Ausnahme: Ein Autor, dessen Bücher immer besser werden.« The Huffington Post
Quelle: Amazon

Erschienen am 1. Oktober 2018

spiegel-bestseller

amazonDaniel Silva – Der Drahtzieher: Ein Gabriel-Allon-Thriller

Arthur Isarin – Blasse Helden / Norris von Schirach

Mit seinem Debüt „Blasse Helden“ gelingt Norris von Schirach alias Arthur Isarin ein „kühnes literarisches Abenteuer“ (Viktor Jerofejew)

Ausgerechnet in den Trümmern der Sowjetunion hofft der romantische junge Deutsche Anton jene Leichtigkeit zu finden, die er im Westen vermisst. Jenseits von Moral und Ideologie betritt er Anfang der 1990er Jahre Moskau wie durch eine Tapetentür, um hier auf dem ausgebrannten Stern ein radikal freies Leben zu führen, interessiert nur an Geld, Frauen und der großen russischen Kultur. Sein lustvoller Gleitflug endet jäh, als Putin ein Jahrzehnt später die Szene betritt. Anton muss sich entscheiden.
Quelle: Amazon

Erschienen am 12. März 2018

liesmalwasEin Aufruhr geht durch die deutsche Literaturszene, als bekannt wird, dass es sich beim vermeintlichen Nobody Arthur Isarin um ein weiteres Mitglied der Familie Schirach handelt. Doch lest selbst: Wer ist Arthur Isarin? – Unbedingt lesenswert: der Artikell in FAZ.net

amazonArthur Isarin / Norris von Schirach – Blasse Helden

Elisabeth George – Wer Strafe verdient

Die Bürger des englischen Städtchens Ludlow sind zutiefst entsetzt, als man den örtlichen Diakon eines schweren Verbrechens beschuldigt und ihn verhaftet. Kurz darauf wird er in Polizeigewahrsam tot aufgefunden. Im Auftrag Scotland Yards versucht Sergeant Barbara Havers Licht ins Dunkel um die geheimnisvollen Vorfälle zu bringen. Zunächst weist tatsächlich alles auf den Selbstmord eines Verzweifelten hin – doch Barbara und mit ihr DI Thomas Lynley trauen dieser Version der Ereignisse nicht. Gemeinsam werfen sie einen genaueren Blick hinter die idyllische Fassade Ludlows – und entdecken, dass fast jeder hier etwas zu verbergen hat …
Quelle: Amazon

Erschienen am 8. Oktober 2018 bei Goldmann.

spiegel-bestseller.JPG

amazonElizabeth George – Wer Strafe verdient: Ein Inspector-Lynley-Roman 20

 

Daniel Kehlmann – Du hättest gehen sollen

Ein einsam gelegenes Ferienhaus. Tief unten das Tal mit seinen würfelkleinen Häusern, eine Serpentinenstraße führt hinauf. Das kalte Blauweiß der Gletscher, schroffer Granit, die Wälder im Dunst – es ist Dezember, Vorweihnachtszeit. Ein junges Ehepaar mit Kind hat sich für ein paar Tage dieses komfortable Haus gemietet, doch so richtig aus der Welt sind sie nicht: Das Kind erzählt wirre Geschichten aus dem Kindergarten, die Frau tippt Nachrichten auf dem Telefon, und der Mann – ein Drehbuchautor, von dem ein Produzent den zweiten Teil seiner erfolgreichsten Komödie erwartet – schreibt Ideen und Szenen in sein Notizbuch. Aber mehr und mehr notiert er auch anderes – eheliche Spannungen, Zwistigkeiten, vor allem die seltsamen Dinge, die rings um ihn geschehen. Denn mit dem Haus stimmt etwas nicht.

Daniel Kehlmanns phantastische Erzählung ist im doppelten Wortsinn unheimlich, die Spirale in den Abgrund entwickelt einen starken Sog – umso mehr, als dem Schrecken etwas zur Seite gestellt wird: die wechselnden Stimmungen in der Familie, das Nebeneinander von Liebe und Gereiztheit, die Sorge um das Kind. «Das Geheimnis ist, dass man sich ja doch liebt.» Ist es so? Allmählich verschwimmen die Konturen, und der Boden beginnt zu wanken.
Quelle: Amazon

Erschienen am 21. Oktober 2018

amazonDaniel Kehlmann – Du hättest gehen sollen

pfeil  Frühere Romane von Daniel Kehlmann
amazonDaniel Kehlmann – Tyll
Daniel Kehlmann – Die Vermessung der Welt
Daniel Kehlmann – Ruhm. Ein Roman in neun Geschichten

Gewinnspiel: Fred Vargas – Der Zorn der Einsiedlerin

liesmalwasBeim Gewinnspiel bei Randomhouse gibt es eine Reise nach Paris für 2 Personen zu gewinnen. Läuft noch bis zum 30. November 2018.

Zum Gewinnspiel bei Randomhouse bitte hier entlang.

(ich mache lediglich darauf aufmerksam, habe mit der Durchführung aber nichts zu tun)

„Vargas schreibt die schönsten und spannendsten Krimis in Europa.“ Tobias Gohlis, DIE ZEIT

Im Süden Frankreichs sterben mehrere Männer – angeblich sind sie dem Biss der Einsiedlerspinne zum Opfer gefallen. Allerdings reicht das Gift einer einzigen Spinne nicht aus, um einen Menschen zu töten. Adamsberg und sein Team von der Brigade Criminelle des 13. Pariser Arrondissements ermitteln. Seine Nachforschungen führen den eigenwilligen Kommissar zu einem Waisenhaus bei Nîmes und zu einer Gruppe von Jungen, die dort in den 1940er-Jahren lebte. Und plötzlich erscheinen die Todesfälle, die bislang nicht als Morde betrachtet wurden, in einem anderen Licht …
Quelle: Amazon

Erschienen am 29. Oktober 2018.

amazonFred Vargas – Der Zorn der Einsiedlerin: Kriminalroman

Gewinnspiel: Jeffrey Archer – Traum des Lebens

liesmalwasBestsellerautor Jeffrey Archer liefert seinen neuesten Wälzer mit über 700 Seiten, auf denen Mutter und Sohn durch ein ereignisreiches Leben begleitet werden. Passend dazu: Eine Reise nach England für 2 Personen sowie weitere tolle Preise gibt es beim Buchentdecker-Gewinnspiel bei Randomhouse zu gewinnen. (Ich mache auf das Gewinnspiel aufmerksam, habe mit der Durchführung aber nichts zu tun). Das Gewinnspiel läuft noch bis zum 31.1.2019. Viel Glück 🙂

Zum Gewinnspiel bei Randomhouse bitte hier entlang.

1968: Am Hafen von Leningrad müssen der junge Alexander Karpenko und seine Mutter auf der Flucht vor dem KGB entscheiden, auf welches Schiff sie sich als blinde Passagiere schleichen. Eines fährt nach Großbritannien, eines in die USA. Der Wurf einer Münze soll das Schicksal von Alexander und Elena besiegeln … Über eine Zeitspanne von dreißig Jahren und auf zwei Kontinenten entfaltet sich in Jeffrey Archers neuem Roman eine Geschichte von einmaliger Spannung und Dramatik – eine Geschichte, die man nicht wieder vergisst.
Quelle: Amazon

Erscheint am 12. November 2018

amazonJeffrey Archer – Traum des Lebens: Roman

Maria Nikolai – Die Schokoladenvilla

Das Schicksal zweier Frauen. Das Erbe einer Familie. Die Geschichte einer Leidenschaft.

Stuttgart, 1903: Als Tochter eines Schokoladenfabrikanten führt Judith Rothmann ein privilegiertes Leben im Degerlocher Villenviertel. Doch die perfekte Fassade täuscht. Judiths Leidenschaft gehört der Herstellung von Schokolade, jede freie Minute verbringt sie in der Fabrik und entwickelt Ideen für neue Leckereien. Unbedingt möchte sie einmal das Unternehmen leiten. Doch ihr Vater hat andere Pläne und fädelt eine vorteilhafte Heirat für sie ein – noch dazu mit einem Mann, den sie niemals lieben könnte. Da kreuzt ihr Weg den des charismatischen Victor Rheinberger, der sich in Stuttgart eine neue Existenz aufbauen will …
Quelle: Amazon

Erschienen am 8. Oktober 2018

liesmalwasich finde ja, sowas darf man zwischendurch schon auch mal lesen – oder zumindest verschenken. Band 1 der Schokoladen-Saga und Erstlingswerk der Autorin Maria Nikolai. Fortsetzung folgt 🙂

amazonMaria Nikolai – Die Schokoladenvilla: Roman (Die Schokoladen-Saga, Band 1)

Bayerischer Buchpreis: Lucy Fricke – Töchter

liesmalwasEinen ausführlichen Artikel zur Verleihung des Bayerischen Buchpreises findet Ihr hier bei Literaturcafé.de. In der Kategorie Belletristik wurde „Töchter“ von Lucy Fricke ausgezeichnet.

Zwei Frauen brechen auf zu einer Reise in die Schweiz, mit einem todkranken Vater auf der Rückbank. Eine letzte, finale Fahrt soll es werden, doch nichts endet, wie man es sich vorgestellt hat, schon gar nicht das Leben.

Martha und Betty kennen sich seit zwanzig Jahren und sie entscheiden sich fürs Durchbrettern. Vor sich haben sie das Ziel, von hinten drängt das nahende Unglück. „Es gab niemanden, mit dem ich so lauthals über das Unglück lachen konnte wie mit Martha. Die wenigsten Frauen lachten über das Unglück, schon gar nicht über ihr eigenes. Frauen redeten darüber, bis sie weinten und nichts mehr zu retten war. Was das Leiden betraf, verstanden Frauen keinen Spaß.“

Mit einem Humor aus Notwehr und einer Wahrhaftigkeit, die wehtut, erzählt Lucy Fricke von Frauen in der Mitte ihres Lebens, von Abschieden, die niemandem erspart bleiben und von Vätern, die zu früh verschwinden. Eine groteske Reise Richtung Süden, durch die Schweiz, Italien, bis nach Griechenland, immer tiefer hinein in die Abgründe der eigenen Geschichte. Und die Frage ist nicht, woher wir kommen, sondern: Wie finden wir da wieder raus?
Quelle: Amazon

Erschienen am 20. Februar 2018

amazonLucy Fricke – Töchter

 

Virginie Despentes – Das Leben des Vernon Subutex (3)

Teil 3 der Bestseller-Reihe: Die Attentate von Paris verändern alles.
Im dritten und letzten Teil ihrer Vernon-Subutex-Trilogie führt Virginie Despentes ihre Figuren und die Leser in das Frankreich der Attentate vom 13. November 2015 – und damit ins Herz eines gesellschaftlichen Traumas. Zunächst sieht eigentlich alles geradezu idyllisch aus. Die Gruppe um Vernon hat Paris verlassen und lebt an wechselnden Orten auf dem Land. Dort werden sogenannte »Convergences« abgehalten, total angesagte Raves, zu denen man aber nur mit persönlicher Empfehlung zugelassen wird. Klar, dass jeder dorthin will und »tout Paris« versucht, eine Einladung zu ergattern. Doch auch dies ist nicht das Paradies, es gibt Misstrauen und Eifersüchteleien, die Gruppe zerfällt. Dann kommt der 13. November 2015 – die Attentate von Paris – und die Stimmung ändert sich vollkommen.

Jede der Figuren ist in irgendeiner Weise – direkt oder indirekt – betroffen von den Ereignissen. Jede muss für sich versuchen einen Weg zu finden, damit umzugehen. Und natürlich führen diese Wege am Ende nicht alle in dieselbe Richtung. Mit enormem Einfühlungsvermögen und einer persönlichen Betroffenheit, die aus jeder Zeile spricht, erweist sich Virginie Despentes einmal mehr als brillante, scharf analysierende Chronistin unserer Zeit und als begnadete Erzählerin.

»Macht süchtig wie eine gute TV-Serie« Antje Deistler, Deutschlandfunk
»Der Gesellschaftsroman unserer Zeit« Volker Weidermann im Literarischen Quartett
Quelle: Amazon

Erschienen am 7. September 2018

swr-bestenliste-november-2018
Eine Empfehlung der SWR Bestenliste vom November 2018

liesmalwasBand 1 liegt wartend auf meinem Bücherstapel, ich werde berichten 🙂

amazonVirginie Despentes – Das Leben des Vernon Subutex 3

pfeil  Die ersten beiden Bände aus der Vernon-Subutex-Reihe:
amazonVirginie Despentes – Das Leben des Vernon Subutex 1
Virginie Despentes – Das Leben des Vernon Subutex 2

Renate Bergmann: Ich habe gar keine Enkel. Die Online-Omi räumt auf

«Es war an einem Dienstag. Ich weiß es noch ganz genau. Ich wollte mir gerade das Abendbrot machen, da schellte das Telefon. ‹Nanu›, dachte ich, ‹wer läutet denn da um diese Zeit noch an?!›. Die Uhr ging schließlich schon auf sechs, da macht man doch keine Anrufe mehr. – Ich meldete mich wie immer höflich und korrekt: ‹Teilnehmer Bergmann, Spandau, Guten Tag?›. Am anderen Ende hörte ich es atmen, und dann fragte eine Bengelstimme: ‹Oma? Hallo, Oma! Nu rate mal, wer hier schprischt!› – ‹Junger Mann, wir sind hier nicht bei Rate mal mit Rosenthal. Sagen Se, wer Sie sind und was Sie wollen und hören Sie mit dem Quatsch auf!› Da fehlen einem die Worte..».

Spandauer Rentner werden reihenweise ausgenommen, Enkeltrickbetrüger gehen um. Aber nicht mit Renate Bergmann, denn die hat ja gar keine Enkel. Zusammen mit Ilse und Kurt sorgte sie in der Nachbarschaft für Ruhe, sichert Spuren und versucht nebenbei, Gertrud vom stattlichsten Polizisten Spandaus fernzuhalten.
Quelle: Amazon

Erschienen am 21. August 2018

liesmalwasRenate Bergmann wie sie leibt und lebt, seit geraumer Zeit folge ich ihr auf Facebook 🙂 Einfach nur lustig und schräg, immer für einen Lacher gut. Ein gutes Geschenk auch für fit gebliebene Großmütter.

amazonRenate Bergmann – Ich habe gar keine Enkel: Die Online-Omi räumt auf

pfeil  Frühere Werke von Renate Bergmann
amazonRenate Bergmann- Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker: Eine Online-Omi sagt, wie’s ist
Renate Bergmann – Das bisschen Hüfte, meine Güte: Die Online-Omi muss in Reha
Renate Bergmann – Besser als Bus fahren: Die Online-Omi legt ab
Renate Bergmann – Über Topflappen freut sich ja jeder: Weihnachten mit der Online-Omi
Renate Bergmann – Ich seh den Baum noch fallen: Renate Bergmanns Weihnachtsabenteuer

Gewinnspiel: Volker Kutscher – Marlow

Berlin, Spätsommer 1935. In der Familie Rath geht jeder seiner Wege. Pflegesohn Fritz marschiert mit der HJ zum Nürnberger Reichsparteitag, Charly schlägt sich als Anwaltsgehilfin und Privatdetektivin durch, während sich Gereon Rath, mittlerweile zum Oberkommissar befördert, mit den Todesfällen befassen muss, die sonst niemand haben will.  Ein tödlicher Verkehrsunfall weckt seinen Jagdinstinkt, obwohl seine Vorgesetzten ihm den Fall entziehen und ihn in eine andere Abteilung versetzen.

Es geht um Hermann Göring, der erpresst werden soll, um geheime Akten, Morphium und schmutzige Politik. Und um Charlys Lebenstrauma, den Tod ihres Vaters. Und um den Mann, mit dem Rath nie wieder etwas zu tun haben wollte: den Unterweltkönig Johann Marlow.

Quelle: Amazon

Erschienen am 30. Oktober 2018

liesmalwasBei Piper läuft noch bis zum 30. November ein Gewinnspiel, bei dem Ihr einen von 10 original Fedora-Hüten oder eines von fünf signierten Buchexemplaren gewinnen könnt. (Ich mache lediglich auf das Gewinnspiel aufmerksam, habe mit der Durchführung aber nichts zu tun.)

Zum Gewinnspiel bei Piper bitte hier entlang

amazonVolker Kutscher – Marlow

 

Volker Hage – Des Lebens fünfter Akt

Erschienen am 8. Oktober 2018 bei Luchterhand.

liesmalwasSicher keine leichte Lektüre, aber biografisch interessant. Eine ausführliche Buchbesprechung findet Ihr hier bei SWR2.

amazonVolker Hage – Des Lebens fünfter Akt: Roman

Jan Wagner – Die Live Butterfly Show

Die Schmetterlinge, die Jan Wagner in diesem Gedichtband aus dem Netz holt und Loopings fliegen lässt, können auch Münchner Krähen sein, Marder im Blutrausch oder ein Biker aus Montana. Entscheidend ist: Sie fliegen. Welchen Gegenstand, welches Wesen Jan Wagner auch einfängt und poetisch verwandelt, er hebt damit die Gesetze der Schwerkraft auf – selbst die vielfach ummauerte Verbotene Stadt gerät ins Schweben, und unsere Wahrnehmung, unser Denken verlieren mit jedem gelesenen Vers an Trägheit. Mit jedem Band dagegen scheint Jan Wagner an Souveränität zu gewinnen, seine Formenvirtuosität zeigt sich in der „Live Butterfly Show“ als unbekümmerte Lust an der Freiheit in der Form, am Klang, die großen Spaß macht.
Quelle: Amazon

Erschienen am 24. September 2018

swr-bestenliste-november-2018
Eine Empfehlung der SWR Bestenliste vom November 2018

amazonJan Wagner – Die Live Butterfly Show: Gedichte

pfeil  Frühere Werke von Jan Wagner

amazonJan Wagner – Selbstporträt mit Bienenschwarm: Ausgewählte Gedichte 2001- 2015
Jan Wagner – Der verschlossene Raum: Beiläufige Prosa

Yasmina Reza – Der Gott des Gemetzels

Zwei 11jährige Jungen prügeln sich auf dem Schulhof, der eine schlägt mit dem Stock zu, der andere verliert zwei Schneidezähne. Unter zivilisierten Leuten, wie es die Eltern sind, spricht man die Sache gemeinsam durch, schließlich ist man nicht in der Banlieu, wo die Autos brennen. Daraus entwickelt sich ein Elternabend mit furiosem Verlauf, in dem die dünne Haut bürgerlicher Kultiviertheit erst sichtbar wird und dann auch auf erhellende Weise platzt.
Quelle: Amazon

Erschienen am 1. April 2016

liesmalwas

Ein ganz großartiges Buch, eigentlich als Theaterstück angelegt. Verfilmt 2011 von Roman Polanski mit Christoph Waltz, Kate Winslet, Jodie Foster und John C. Reilly. Nerven wie Drahtseile bei der Lektüre sind kein Fehler.

amazonYasmina Reza – Der Gott des Gemetzels

pfeil  Weitere Romane von Yasmina Reza
amazonYasmina Reza – Kunst
Yasmina Reza – Babylon
Yasmina Reza – Glücklich die Glücklichen

Ben Lerner, Alexander Kluge – Schnee über Venedig

Der amerikanische Autor Ben Lerner und der deutsche Filmemacher und Autor Alexander Kluge stammen aus zwei unterschiedlichen Generationen, aber sie teilen eine Leidenschaft: ein Interesse an der Langzeitwirkung der Dinge.

American author Ben Lerner and German film-maker and writer Alexander Kluge come from two different generations but share a single passion: an interest in the long-term effects of things.
Quelle: Amazon

Erschienen am 1. September 2018

swr-bestenliste-november-2018
Eine Empfehlung der SWR Bestenliste vom November 2018

amazonBen Lerner, Alexander Kluge – Schnee über Venedig (Deutsch)

amazonBen Lerner, Alexander Kluge – The Snows of Venice

Roger Willemsen – Musik! Über ein Lebensgefühl

Keine andere Kunst nahm Roger Willemsen so persönlich wie die Musik: Sie war von früh an Komplizin, als es darum ging, das Leben zu verdichten. Willemsens Liebeserklärungen an den Jazz, seine Verbeugungen vor den klassischen Komponisten, seine scharfe Verteidigung der künstlerischen Existenz, vor allem aber sein tiefes Verständnis für die Musiker und ihre Themen sind legendär. Seine einzigartigen Texte »über Musik« sind weit mehr als das: Sie sind Ausdruck eines Lebens »entlang jener Linie, an der man Dinge macht, die aus Freude bestehen oder aus Aufregung, aber nie aus Gleichgültigkeit«. Roger Willemsens Hommage an die Musik und ihre Heldinnen und Helden gibt einem das Gefühl, am Leben zu sein.
Quelle: Amazon

Erschienen am 4. Oktober 2018 bei  S. Fischer

amazonRoger Willemsen – Musik! Über ein Lebensgefühl

Gewinnspiel: Ashley Dyer – Tattoo

Liverpool: Ein perfider Frauenmörder hält die Stadt in Atem. Seine Opfer findet man stets sorgfältig arrangiert und von Kopf bis Fuß mit kryptischen Tätowierungen bedeckt – die ihnen vor ihrem Tod mit einem Dorn beigebracht wurden. Detective Greg Carver und seine Kollegin Ruth Lake machen seit Monaten Jagd auf den »Dornenkiller« – ohne Erfolg. Dann wird erneut eine tätowierte Leiche gefunden. Das Opfer sieht Carvers Frau zum Verwechseln ähnlich, und Carver wird klar: Der Killer jagt auch ihn…
Quelle: Amazon

Erschienen am 15. Oktober 2018 bei Blanvalet.

liesmalwasEin neues „Buchentdecker-Gewinnspiel“ und eine ausführliche Buchvorstellung mit Hörprobe findet Ihr hier bei Randomhouse. Zu gewinnen gibt es einen Hotelgutschein für Liverpool und ein Handlettering-Set. Das Gewinnspiel läuft noch bis zum 19. November 2018 (ich weise lediglich darauf hin, habe mit der Durchführung aber nichts zu tun).

Zum Gewinnspiel bei Randomhouse bitte hier entlang.

 

amazonAshley Dyer – Tattoo: Thriller (Carver & Lake, Band 1)

Annie Ernaux – Erinnerung eines Mädchens

Sommer 1958: Annie Duchesne wird 18 Jahre alt. Sie arbeitet als Betreuerin in einer Ferienkolonie. Sie findet in eine Clique, zusammen feiern sie Feten, genießen ihre Jugend. Und Annie ist in H. verliebt, mit ihm hat sie ihr erstes Mal. Eine Nacht, die einen anhaltenden Schock bedeutet. Denn H. ignoriert sie fortan, sie weiß nicht, wohin mit sich und lässt sich auf andere ein. Schnell ist sie verfemt. Was folgt, sind Ausgrenzung, der Hohn der anderen, ihre eigene Scham.

Und Schweigen. Denn über 55 Jahre braucht Annie Ernaux, um sich dieser »Erinnerung der Scham« stellen zu können – anhand von Fotografien und Briefen schreibt sie von einer Zeit, die sich in ihren Körper gebrannt hat. Die ihre Moral, ihre Sexualität, ihr ganzes langes Leben geprägt und bestimmt hat.

Mit schonungsloser Genauigkeit erzählt Annie Ernaux von ihrer ersten sexuellen Begegnung – von Macht, Ohnmacht und Unterwerfung. Von einer Wunde, die niemals ausgeheilt ist. Und vom teuer bezahlten Erkennen des eigenen Werts.

Quelle: Amazon

Erschienen am 2. Oktober 2018 bei Suhrkamp.

swr-bestenliste-november-2018
Eine Empfehlung der SWR Bestenliste vom November 2018

amazonAnnie Ernaux – Erinnerung eines Mädchens

pfeil  Frühere Romane von Annie Ernaux
amazonAnnie Ernaux – Die Jahre
Annie Ernaux – Der Platz

Nather Henafe Alali – Raum ohne Fenster

Alali erzählt von einem Paar, das sich liebt. Als er schwer verwundet wird und verschwindet, begibt sie sich auf den gefährlichen Weg nach Europa. In der Fremde trifft sie auf seinen engsten Freund. Ihre Geschichte scheint eine Wende zu nehmen, denn nichts ist unwahrscheinlich in den Wirren dieses Jahrhunderts.
Alalis hochemotionaler Debütroman handelt von Verlust und Erschöpfung, davon, wie der Krieg einem die Heimat nimmt – aber nicht die Hoffnung, nicht den Lebensmut, nicht die Widerstandskraft. Es ist ein ergreifendes und energisches Buch über Einsamkeit und Exil. Die Behauptung, »wir schaffen das«, hat für Alalis Helden nämlich eine existentielle Bedeutung.
Quelle: Amazon

Erschienen am 4. Oktober 2018 bei S. Fischer

amazonNather Henafe Alali – Raum ohne Fenster

 

Nele Neuhaus – Muttertag

Ein Haus gibt nach und nach sein schreckliches Geheimnis preis – der neue Bestseller von Nele Neuhaus

Im Wohnhaus einer stillgelegten Fabrik findet ein Mädchen eine halb verweste Leiche. Es handelt sich um den ehemaligen Betreiber des Werks, Theodor Reifenrath, wie Kriminalhauptkommissarin Pia Sander und ihre Kollegen vom K11 feststellen. Unter einem Hundezwinger machen sie eine grausige Entdeckung: Neben einem fast verhungerten  Hund liegen menschliche Knochen verstreut und die Spurensicherung fördert immer mehr schreckliche Details zutage. Reifenrath lebte sehr zurückgezogen, seit sich zwanzig Jahre zuvor seine Frau Rita das Leben nahm. Im Dorf kann niemand glauben, dass er ein Serienmörder war.

Da verschwindet wieder eine Frau, und Pia muss erkennen, dass nichts so ist, wie es scheint. Gelingt es ihr, das Rätsel rechtzeitig zu lösen und die Bestie zu stoppen, bevor noch mehr Menschen sterben

Quelle: Amazon

Erscheint am 19. November 2018

Vorreiter im Umweltschutz: Die Bonnier-Verlagsgruppe verzichtet bei im Ullstein Verlag erschienenen „Muttertag“ erstmals auf die Einschweißfolie, die durch ein aufgeklebtes Siegelband am Buch ersetzt wird. Mehr dazu sowie ein Interview mit Nele Neuhaus findet Ihr bei buchreport.de.

amazonNele Neuhaus – Muttertag: Kriminalroman (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 9)

pfeil  Frühere Romane aus der Bodenstein-Kirchhoff-Serie von Nele Neuhaus:
amazonNele Neuhaus – Eine unbeliebte Frau: Der erste Fall für Bodenstein und Kirchhoff (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 1)
.
Nele Neuhaus – Mordsfreunde: Der zweite Fall für Bodenstein und Kirchhoff (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 2)
.
Nele Neuhaus – Tiefe Wunden (BILD am Sonntag Mega-Thriller 2018, Band 3)
.
Nele Neuhaus – Schneewittchen muss sterben (Band 4)
.
Nele Neuhaus – Wer Wind sät (Band 5)
.
Nele Neuhaus – Böser Wolf: Kriminalroman (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 6)
.
Nele Neuhaus – Die Lebenden und die Toten (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 7)
.
Nele Neuhaus – Im Wald: Kriminalroman (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 8)

SWR Bestenliste – November 2018

Bei der  SWR Bestenliste handelt es sich nicht um eine Bestsellerliste. Sie wird nicht anhand von Verkaufszahlen erstellt, sondern von einer Jury aus 30 deutschsprachigen Literaturkritikern zusammengestellt. Anhand eines Punktesystems werden Bücher bewertet und gewählt, denen die Jury möglchst viele Leser wünscht. Die SWR Bestenliste gibt es seit über 40 Jahren.

pfeil  Hier sind die Besten für den November 2018:

 

Platz 1: Michael Ondaatje – Kriegslicht
rezension  zum Blogartikel: Michael Ondaatje – Kriegslicht
amazonMichael Ondaatje – Kriegslicht (Deutsch)

————————————————————————————

 

————————————————————————————
Platz 2: Eckhart Nickel – Hysteria
————————————————————————————

Platz 4: Richard Powers – Die Wurzeln des Lebens

rezension   zum Blogartikel: Richard Powers – Die Wurzeln des Lebens
amazonRichard Powers – Die Wurzeln des Lebens

————————————————————————————

Platz 5: Ursula Krechel – Geisterbahn
rezension    zum Blogartikel: Ursula Krechel – Geisterbahn
amazonUrsula Krechel – Geisterbahn

 

————————————————————————————
Platz 6: Annie Ernaux – Erinnerung eines Mädchens
rezension
zum Blogartikel: Annie Ernaux – Erinnerung eines Mädchens
————————————————————————————
————————————————————————————

Platz 8: Thomas Hürlimann – Heimkehr
rezension   zum Blogartikel: Thomas Hürlimann – Heimkehr
amazonThomas Hürlimann – Heimkehr

————————————————————————————

Platz 8: Michael Lentz – Schattenfroh. Ein Requiem
rezension
   zum Blogartikel: Michael Lentz – Schttenfroh: Ein Requiem
amazonMichael Lentz – Schattenfroh: Ein Requiem

 

————————————————————————————

Platz 8: Jan Wagner – Die Live Butterfly Show
rezension
  zum Blogartikel: Jan Wagner – Die Live Butterfly Show

————————————————————————————

archiv
Blogartikel zu den früheren Bestenlisten:
SWR Bestenliste Oktober 2018
SWR Bestenliste September 2018
SWR Bestenliste Juli + August 2018

Eckhart Nickel – Hysteria

»Hysteria« erzählt die Geschichte von Bergheim, der auf einem Biomarkt merkwürdig unnatürliche Himbeeren entdeckt. Auf der Suche nach dem Rätsel ihrer Beschaffenheit und Herkunft gerät er immer tiefer in eine kulinarische Dystopie, in der das Natürliche nur noch als absolutes Kunstprodukt existiert, weil das Künstliche längst alle Natur ersetzt hat. Aber keiner weiß davon. Nur seine Hypersensibilisierung befähigt Bergheim, die unheimliche Veränderung wahrzunehmen und ihr nachzugehen. Alle Fäden laufen im Kulinarischen Institut zusammen, wo er Charlotte wiedertrifft, seine Studienfreundin und ehemalige Geliebte, die nun als Leiterin an der Spitze der Bewegung des »Spurenlosen Lebens« steht. Allein mit Ansgar, dem dritten im Bunde des ehemaligen Uni-Triumvirats, wird es Bergheim gelingen, etwas dagegen zu tun.
Quelle: Amazon

Erschienen am 4. September 2018 bei PIPER.

swr-bestenliste-november-2018
Eine Empfehlung der SWR Bestenliste vom November 2018

liesmalwasNominiert für den Deutschen Buchpreis 2018 (Longlist) …. Klingt schräg. Hat das schon jemand von Euch gelesen, hält es, was es verspricht? Freue mich auf Info!

amazonEckhart Nickel – Hysteria

pfeil  Frühere Werke von Eckhart Nickel
amazonEckhart Nickel – Was ich davon halte: Erzählungen
Eckhart Nickel – Der Freund Nr. 1
Eckhart Nickel – Flaneur

Gewinnspiel: Amelie Fried – Paradies

Eine Woche im Paradies: Hier zählen nur Sie – und am Ende werden Sie nicht mehr der gleiche Mensch sein!

Petra freut sich auf eine Auszeit ganz für sich, ohne Haushalt, Kinder, Mann und Job. Ihren Sehnsuchtsort findet sie auf einer spanischen Insel, bei einer Seminarwoche im herrlich gelegenen Hotel Paraíso mit Selbsterfahrung, Körperarbeit, Meditation und Yoga. Dort trifft sie auf die anderen Teilnehmer der Gruppenreise, darunter Anka, Suse und Jenny, die unterschiedlicher nicht sein könnten – und Geheimnisse haben, die nicht nur Petras Leben aus den Fugen heben. Als auch noch ein Sturm die Hotelgäste einschließt und ein Entkommen von der Insel unmöglich macht, kochen die Emotionen innerhalb der Gruppe lebensgefährlich hoch. Am Ende wird aus dem Meer eine Frauenleiche geborgen. Aus der paradiesischen Wellnesswoche ist ein Albtraum geworden, und keiner der Teilnehmer ist mehr der Mensch, als der er gekommen ist – wie im Prospekt versprochen.
Quelle: Amazon

Erschienen am 1. Oktober 2018 bei Heyne

liesmalwasDas Gewinnspiel bei Randomhouse läuft noch bis zum 31.12.2018. Ich mache lediglich darauf aufmerksam, habe mit dem Gewinnspiel selbst aber nichts zu tun.

Tolle Preise:

BONITA startet in die neue Saison und überzeugt mit einem modernen Look&Feel. Entdecken Sie die aktuelle Kollektion und gewinnen Sie einen von 5 Einkaufsgutscheinen im Wert von je 100,- €. Der Gutschein ist in allen BONITA Filialen in Deutschland einlösbar.

1. BIS 5. PREIS: Je ein Einkaufsgutschein des bekannten Modelabels BONITA im Wert von 100,- €.

6. BIS 15. PREIS: Je ein von Amelie Fried signiertes Exemplar ihres neuen Romans »Paradies«.

Zum Gewinnspiel bei Randomhouse bitte hier entlang.

amazonAmelie Fried – Paradies

Richard Powers – Die Wurzeln des Lebens

»Die Wurzeln des Lebens« ist ein großer epischer Roman, der unseren Platz in der Welt neu vermisst.

In Richard Powers Erzählwelt ist alles miteinander verknüpft. Die Menschen sind miteinander verwurzelt wie ein Wald. Sie bilden eine Familie aus Freunden, die sich zum Schutz der Bäume zusammenfinden: der Sohn von Siedlern, die unter dem letzten der ausgestorbenen Kastanienbäume Amerikas lebten; eine junge Frau, deren Vater aus China eine Maulbeere mitbrachte; ein Soldat, der im freien Fall von einem Feigenbaum aufgefangen wurde; und die unvergessliche Patricia Westerford, die als Botanikerin die Kommunikation der Bäume entdeckte. Sie alle tun sich zusammen, um die ältesten Mammutbäume zu retten – und geraten in eine Spirale von Politik und Gewalt, die nicht nur ihr Leben, sondern auch unsere Welt bedroht.

Quelle: Amazon

Erschienen am 4. Oktober 2018 bei S. Fischer

swr-bestenliste-november-2018
Eine Empfehlung der SWR Bestenliste vom November 2018

amazonRichard Powers – Die Wurzeln des Lebens

pfeil  Frühere Romane von Richard Powers:
amazonRichard Powers – Der Klang der Zeit
Richard Powers – Orfeo
Richard Powers – Das Echo der Erinnerung

Christoph Keese – Disrupt Yourself

Wie uns unser persönlicher digitaler Wandel gelingt

Wir spüren alle, dass der Boden, auf dem wir stehen, zittert. Lähmt uns der Gedanke, dass rund die Hälfte aller Berufe aussterben wird? Oder elektrisiert uns die Aussicht auf eine glanzvolle digitale Zukunft? Christoph Keese, einer der führenden Digitalisierungsexperten Deutschlands, ist immer am Puls der Veränderungen. Er fordert uns auf, unsere persönlichen Stärken zu erkennen und zu nutzen, um uns radikal neu zu erfinden. Zeigt, wie wir es schaffen, mit den Entwicklungen Schritt zu halten. In »Disrupt yourself« steckt ein Versprechen: Wir können alle zu Digitalisierungsgewinnern werden!
Quelle: Amazon

Erschienen am 24. September 2018

amazonChristoph Keese – Disrupt Yourself: Vom Abenteuer, sich in der digitalen Welt neu erfinden zu müssen

Andrea Wulf – Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur

Was hat Alexander von Humboldt, der vor mehr als 150 Jahren starb, mit Klimawandel und Nachhaltigkeit zu tun? Der Naturforscher und Universalgelehrte, nach dem nicht nur unzählige Straßen, Pflanzen und sogar ein »Mare« auf dem Mond benannt sind, hat wie kein anderer Wissenschaftler unser Verständnis von Natur als lebendigem Ganzen, als Kosmos, in dem vom Winzigsten bis zum Größten alles miteinander verbunden ist und dessen untrennbarer Teil wir sind, geprägt.

Die Historikerin Andrea Wulf stellt in ihrem vielfach preisgekrönten – so auch mit dem Bayerischen Buchpreis 2016 – Buch Humboldts Erfindung der Natur, die er radikal neu dachte, ins Zentrum ihrer Erkundungsreise durch sein Leben und Werk. Sie folgt den Spuren des begnadeten Netzwerkers und zeigt, dass unser heutiges Wissen um die Verwundbarkeit der Erde in Humboldts Überzeugungen verwurzelt ist. Ihm heute wieder zu begegnen, mahnt uns, seine Erkenntnisse endlich zum Maßstab unseres Handelns zu machen – um unser aller Überleben willen.
Quelle: Amazon

spiegel-bestseller   Erschienen am 11. Oktober 2016

liesmalwasDiese Art von Büchern verschenke ich gern an naturwissenschaftlich interessierte Menschen, die keine Belletristik und am liebsten gar nicht lesen. Mehr über Alexander von Humboldt bei Wikipedia.

amazonAndrea Wulf – Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur

Ahmad Mansour – Generation Allah

Der Psychologe und Streetworker Ahmad Mansour beantwortet in seinem Bestseller ›Generation Allah. Warum wir im Kampf gegen Extremismus umdenken müssen‹ zielsicher folgende an Aktualität nicht abnehmenden Fragen mit beeindruckender Klarheit. Warum zieht es Jugendliche in den Dschihad? Ist der Islam verantwortlich für den Terror? Und wie können wir uns dem religiösen Extremismus stellen? Politik, Gesellschaft und besonders die Schulen stehen diesen Fragen hilflos gegenüber. Mansour sagt: Kein Wunder, denn die Debatten werden falsch geführt! Keiner kennt wie er beide Seiten – er war selbst radikaler Islamist. Seitdem er den mühsamen Ausstieg schaffte, arbeitet Mansour in Berlin als Psychologe und betreut Familien von radikalisierten Jugendlichen. Vor dem Hintergrund seiner eigenen Erfahrungen und seiner konkreten Präventionsarbeit zeigt er in seinem Bestseller nachdrücklich, dass eine Veränderung möglich ist und plädiert für eine Reform des praktizierten Islam. Die Taschenbuchausgabe wurde um den Text ›Wir sind nicht Eure Kuscheltiere‹ von Ahmad Mansour ergänzt.
Quelle: Amazon

spiegel-bestseller

Erschienen am 24. Mai 2017

Ahmad Mansour bei Wikipedia

zum Blogartikel: Ahmad Mansour – Klartext zur Integration: Gegen falsche Toleranz und Panikmache

amazonAhmad Mansour – Generation Allah. Warum wir im Kampf gegen religiösen Extremismus umdenken müssen

Gewinnspiel: Josie Silver – Ein Tag im Dezember

Ein Augenblick reicht aus, um sich zu verlieben. Doch es braucht ein halbes Leben, um sich zu lieben.

Jack und Laurie begegnen sich an einem kalten Dezembertag. Es fühlt sich an, als wäre es die große Liebe, doch dann verpassen sie den richtigen Zeitpunkt um ein paar Sekunden. Erst ein Jahr später treffen sie sich endlich wieder, aber mittlerweile ist Jack mit Sarah zusammen, Lauries bester Freundin, und ihre Liebe scheint unmöglich. Was bleibt, ist eine Freundschaft, die über Jahre hält, in der sie einander Geheimnisse und Träume anvertrauen. Eine Freundschaft, die ihnen Halt gibt, auch wenn alles andere aus dem Ruder läuft. Aber so richtig vergessen können sie ihre Gefühle füreinander nie …
Quelle: Amazon

Erschienen am 8. Oktober 2018 bei Heyne

liesmalwasAktuell läuft noch bis zum 31.1.2019 ein Gewinnspiel mit tollen Preisen bei Randomhouse. (Ich mache lediglich darauf aufmerksam, bin aber nicht daran beteiligt.)

Die Gewinnspielpreise im Überblick:
1. Preis: Ein Wochenende in London für zwei Personen: Zwei Übernachtungen inkl. Frühstück mit London Bed & Breakfast und einen Gutschein von Eurowings im Wert von 200 €.
2.-16. Preis: 5 Classicboxen (2×1 Freikarte, Getränk und Popcorn) sowie weitere 10 Freikarten von Cinemaxx
17.-36. Preis: Je ein Exemplar von »Ein Tag im Dezember«

Zum Gewinnspiel bei Randomhouse bitte hier entlang.

amazonJosie Silver – Ein Tag im Dezember

 

Andreas Knuf – Widerstand zwecklos

Ja sagen zu dem, was ist. – Wie wäre das Leben, wenn wir nicht gegen das ankämpfen, was wir so tagtäglich erleben? Wenn wir gelassen blieben anstatt uns über uns selbst, die Nachbarn und die Kollegen zu ärgern? Wenn wir akzeptieren könnten, dass Krankheit und Alter zum Leben dazugehören, dass ein Urlaub verregnet sein kann oder der Partner plötzlich einen anderen liebt.

Andreas Knuf beschreibt, wie wir die Fähigkeit entwickeln, unser Leben und uns selbst anzunehmen – mitsamt der großen und kleinen Katastrophen, die es mit sich bringt. Indem wir nämlich loslassen und den Widerstand beenden. Lakonisch-humorvoll zeigt Knuf, wie wir so wirklich zu tiefer Zufriedenheit und innerem Glück finden. – Quelle: Amazon

Erschienen am 1. Oktober 2018

amazonAndreas Knuf – Widerstand zwecklos: Wie unser Leben leichter wird, wenn wir es annehmen, wie es ist

pfeil  Weitere moderne Ratgeber von Andreas Knuf:
amazonAndreas Knuf – Ruhe, ihr Quälgeister: Wie wir den Kampf gegen unsere Gefühle beenden können
Andreas Knuf – Sei nicht so hart zu dir selbst: Selbstmitgefühl in guten und in miesen Zeiten
Andreas Knuf – Ruhe da oben!: Der Weg zu einem gelassenen Geist

Hans-Peter Martin – Game over

„Die Globalisierungsfalle“ ist zugeschnappt. – Zwei Jahrzehnte nach den so zutreffenden Prognosen seines Weltbestsellers liefert Hans-Peter Martin eine ebenso brisante Analyse: Der Systemcrash findet statt. Robotik und die Digitalisierung werden die bestehende, enorme gesellschaftliche Ungleichheit noch verstärken, selbst im Westen wenden sich nicht nur breite Bevölkerungskreise, sondern auch die Elite von der Demokratie ab. Die Finanzkrise brodelt weiter, Handelskriege drohen, der Klimawandel zeigt seine extremen Gesichter, China auch. Populisten und autoritäre Regime werden die private Datenflut jedes Bürgers nutzen, um ihre Macht zu festigen. Auch Deutschland ist keine Insel der Seligen mehr. Der neue Nationalismus gilt als Heilsbringer, doch er mündet in eine Kriegsspirale. Game Over. Freispiel ungewiss. Und dann? Der Autor bietet zahlreiche, unkonventionelle Auswege an. Mit zahlreichen farbigen Grafiken.
Quelle: Amazon

Erschienen am 24. September 2018

amazonHans-Peter Martin – Game Over: Wohlstand für wenige, Demokratie für niemand, Nationalismus für alle – und dann?

Rita Falk – Eberhofer, Zefix!

Niederkaltenkirchen ist überall!

Schräge, urkomische und herzerweichende Geschichten vom Franzl: Stunk mit der Susi, ein dämlicher Mordfall im Ruhrpott, ein Wochenende in Österreich mit dem Simmerl, dem Flötzinger und mindestens 17 Stamperln Himbeergeist. Außerdem: Wie der Franz einmal sein Herz an ein vierbeiniges Wesen verlor … Und obendrauf gibt’s ein bayrisch-hochdeutsches Glossar, hilfreich kommentiert vom Eberhofer persönlich. Damit »Mia san hia« auch in den letzten Winkeln der Republik verstanden wird. Gell.
Quelle: Amazon

Erschienen am 21. September 2018

liesmalwasAch, wir lieben ihn, den Eberhofer 🙂 Beim Kinofilm von „Sauerkrautkoma“ hab sogar ich lachen müssen. Und so lässt sich auch diese kleine Geschichtensammlung extra für Eberhofer-Fäns sicher schnell und gern lesen 🙂

amazonRita Falk – Eberhofer, Zefix!: Geschichten vom Franzl

pfeil  Weitere Eberhofer-Krimis von Rita Falk:
amazonRita Falk – Dampfnudelblues: Der zweite Fall für den Eberhofer
Rita Falk – Schweinskopf al dente: Der dritte Fall für den Eberhofer
Rita Falk – Grießnockerlaffäre: Der vierte Fall für den Eberhofer
Rita Falk – Leberkäsjunkie: Der siebte Fall für den Eberhofer
Rita Falk – Kaiserschmarrndrama: Der neunte Fall für den Eberhofer
Rita Falk – Sauerkrautkoma

Jenny Erpenbeck – Kein Roman

»Die brillanteste europäische Autorin meiner Generation« Neel Mukherjee

Jenny Erpenbeck versammelt in diesem Band neben bisher nicht publizierten autobiografischen Texten verschiedenste Beiträge und Reden zu Literatur, Kunst, Musik und Politik. Was ihr am Werk anderer Anregung ist, wo sie anknüpft, wozu sie sich bekennt, erfahren wir in Texten zu Wagners »Götterdämmerung«, zum Werk Thomas Manns, Heimito von Doderers oder der Brüder Grimm. In diesem parallel zu den Romanen entstandenen essayistischen Werk reflektiert sie auch ihr eigenes Schreiben und Leben und gibt so Einblick in ihre Gedankenwelt und die Hintergründe ihres künstlerischen Schaffens. – Quelle: Amazon

Erschienen am 24. September 2018

amazonJenny Erpenbeck – Kein Roman: Texte 1992 bis 2018

pfeil  Frühere Werke von Jenny Erpenbeck:
amazonJenny Erpenbeck – Gehen, ging, gegangen
Jenny Erpenbeck – Aller Tage Abend

Dr. med. Eckart von Hirschhausen, Prof. Dr. med. Tobias Esch – Die bessere Hälfte

DIE ZWEITE LEBENSHÄLFTE IST BESSER ALS IHR RUF!
In der Mitte des Lebens kann einem schon mal die Puste ausgehen. Alles stresst gleichzeitig: Beruf, Kinder, Eltern und die ersten körperlichen Macken, die nicht mehr weggehen. Geht es gefühlt ab 40 nur noch bergab? Nein, sagen Eckart von Hirschhausen und Tobias Esch.

Im Gegenteil. Die Zufriedenheit nimmt für die meisten Menschen in der zweiten Lebenshälfte zu! In einem inspirierenden Dialog gehen die beiden Ärzte auf die Suche nach dem Glück, das durch Erfahrung, Weisheit und Reife wächst. Sie finden persönliche Vorbilder, diskutieren über wissenschaftliche Forschung und knüpfen an eigene Erfahrungen an. Und so gelingt den beiden Glücksexperten das kleine Wunder: Man bekommt beim Lesen richtig Lust aufs Älterwerden! Ein Buch mit Gleitsicht, Weitsicht und Augenzwinkern!
Quelle: Amazon

spiegel-bestseller

Erschienen am 13. September 2018

liesmalwasFreilich. Die zweite Hälfte beginnt mit 40. Warum nur dachte ich bei dem Titel sofort dran, dass sich das Buch an Menschen jenseits der 70 richten müsse… mein Fehler …

amazonEckart von Hirschhausen, Tobias Esch – Die bessere Hälfte: Worauf wir uns mitten im Leben freuen können

pfeil  Weitere Ratgeber von Eckart von Hirschhausen und Tobias Esch:
amazonEckart von Hirschhausen – Wunder wirken Wunder: Wie Medizin und Magie uns heilen
Eckart von Hirschhausen – Glück kommt selten allein …
Tobias Esch – Der Selbstheilungscode: Die Neurobiologie von Gesundheit und Zufriedenheit

Gewinnspiel: Anonymous – Codename Eisvogel / The Kingfisher Secret

Wem gehört der mächtigste Mann der Welt? – Ihr Codename ist Eisvogel. Ihre Mission: einen wohlhabenden, politisch einflussreichen Mann zu heiraten.

Oktober 2016: In Amerika stehen die Wahlen an. Die Journalistin Grace Elliott ist einem Knüller auf der Spur, der zum Sprungbrett ihrer Karriere werden könnte. Ein Pornostar ist bereit, über die Affäre mit dem Mann auszupacken, der der nächste Präsident der Vereinigten Staaten werden könnte. Aber niemand will das heikle Thema anfassen. Stattdessen schickt man Grace auf Reportage nach Europa. Dort stößt sie auf eine noch größere Story, die so explosiv ist, dass sie die Präsidentschaftswahlen entscheiden könnte. Wenn Grace lange genug am Leben bleibt, die Story an die Öffentlichkeit zu bringen.

Spione, Mord und eine der größten Verschwörungen der Gegenwart – um die Quelle zu schützen, die den Thriller motiviert hat, bleibt der Autor anonym.
Quelle: Amazon

Erschienen am 19. Oktober 2018 bei Heyne.

Beliesmalwasim Buchentdecker-Gewinnspiel von Random House könnt Ihr bis zum 19.11.2018 eins von zehn Exemplaren „Codename Eisvogel / The Kingfisher Secret“ gewinnen. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Anmeldung zu einem Newsletter. (Ich mache lediglich auf das  Gewinnspiel aufmerksam, bin aber nicht daran beteiligt.)

Zum Gewinnspiel bitte hier entlang.

amazonAnonymous – Codename Eisvogel / »The Kingfisher Secret«

Paolo Cognetti – Sofia trägt immer Schwarz

Der neue Bestseller des internationalen Erfolgsautors von »Acht Berge«

Sofia Muratore wäre so gern glücklich und trägt doch immer Schwarz. Sie hat zwei ungleiche Augen und fühlt sich wie ein »Luftballon hinter Gittern«. Mit zehn Jahren rasiert sie sich aus Protest die Haare, mit sechzehn hat sie von allem genug. Sie erträgt die Krisen der Eltern nicht, will Schauspielerin werden, wird aber nur magersüchtig. Sie zieht von Mailand nach Rom und dann nach New York. Sie verliebt sich, taucht ein in das Leben anderer und verflüchtigt sich sofort wieder wie Gas. Überhaupt ist Sofia immer auf der Flucht, vor ihren Freunden, Liebhabern, den Eltern und sich selbst – in der Hoffnung, anderswo endlich zur Ruhe zu kommen.

»Sofia trägt immer Schwarz« ist ein eindringlich-empathischer Roman über die Rastlosigkeit der Zeit – wie in seinem Bestseller »Acht Berge« beweist Paolo Cognetti ein feines Gespür für die drängenden Fragen unseres Lebens. – Quelle: Amazon

Erschienen am 24. September 2018

amazonPaolo Cognetti – Sofia trägt immer Schwarz

pfeil  Frühere Romane von Paolo Cognetti:
amazonPaolo Cognetti – Acht Berge
Paolo Cognetti – Fontane Numero 1: Ein Sommer im Gebirge

Carmen Korn – Zeitenwende

Vier Frauen. Vier Familien. Ein Jahrhundert.
Henny Unger feiert einen runden Geburtstag, siebzig Jahre ist sie geworden. So alt wie das Jahrhundert. Beim Gartenfest an ihrer Seite: die Freundinnen Käthe, Lina und Ida – wie seit Jahrzehnten schon. Doch längst hat sich der Kreis der Gratulanten erweitert. Aus den vier Freundinnen sind Mütter und Großmütter geworden. Hennys Enkelin Katja träumt davon, als Fotoreporterin um die Welt zu reisen, Idas Tochter Florentine kehrt mit einer Überraschung nach Hamburg zurück. Und auch Ruth, die Adoptivtochter von Käthe, ist fester Teil des Freundschaftsbunds. Denn zu Hennys großer Freude führt die nächste Generation die Tradition fort: Sie teilen Glück und Leid miteinander, die kleinen und die großen Momente.
Vom Deutschen Herbst über die Wiedervereinigung bis zur Jahrtausendwende – anhand der vier Familien aus Uhlenhorst erzählt Spiegel-Bestsellerautorin Carmen Korn ein Jahrhundert bewegter und bewegender deutscher Geschichte. Mit „Zeitenwende“ findet die Jahrhundert-Trilogie ihren Abschluss.
Quelle: Amazon

Erschienen am 25. September 2018

liesmalwas

Sicher ein toller Frauen- und Generationenroman, vor allem, wenn man die beiden zuerst erschienenen Bände vorneweg liest. Hat jemand von Euch die Trilogie gelesen und kann sie empfehlen?

amazonCarmen Korn – Zeitenwende (Jahrhundert-Trilogie, Band 3)

pfeil  Die ersten beiden Romane aus der Jahrhundert-Trilogie von Carmen Korn:
amazonCarmen Korn – Töchter einer neuen Zeit (Jahrhundert-Trilogie, Band 1)
Carmen Korn – Zeiten des Aufbruchs (Jahrhundert-Trilogie, Band 2)

Ursula Krechel – Geisterbahn

Fast ein Jahrhundert umspannt der Bogen dieses Romans, mit dem Ursula Krechel fortsetzt, was sie, vielfach ausgezeichnet und gefeiert, mit »Shanghai fern von wo« und »Landgericht« begonnen hat. »Geisterbahn« erzählt die Geschichte einer deutschen Familie, der Dorns. Als Sinti sind sie infolge der mörderischen Politik des NS-Regimes organisierter Willkür ausgesetzt: Sterilisation, Verschleppung, Zwangsarbeit. Am Ende des Krieges, das weitgehend bruchlos in den Anfang der Bundesrepublik übergeht, haben sie den Großteil ihrer Familie, ihre Existenzgrundlage, jedes Vertrauen in Nachbarn und Institutionen verloren.

Anna, das jüngste der Kinder, sitzt mit den Kindern anderer Eltern in einer Klasse. Wer wie überlebt hat, aus Zufall oder durch Geschick, danach fragt keiner. Sie teilen vieles, nur nicht die Geister der Vergangenheit. Mit großer Kunstfertigkeit und sprachlicher Eleganz erzählt Ursula Krechel davon, wie sich Geschichte in den Brüchen und Verheerungen spiegelt, die den Lebensgeschichten einzelner eingeschrieben sind. Auf einzigartige Weise schafft sie eine atmosphärische Dichte, in der vermeintlich Vergangenes auf bewegende und bedrängende Weise gegenwärtig wird. – Quelle: Amazon

Erschienen am 6. September 2018.

amazonUrsula Krechel – Geisterbahn

pfeil  Die ersten beiden Romane der Trilogie von Ursula Krechel
amazonUrsula Krechel – Shanghai fern von wo
Ursula Krechel – Landgericht 

Camilla Läckberg – Die Eishexe

»Die erfolgreichste Schriftstellerin Schwedens.« Brigitte

Ganz Fjällbacka ist auf den Beinen, denn ein kleines Mädchen wird vermisst. Vor 30 Jahren ist in den Wäldern des beschaulichen Küstenorts schon einmal ein Mädchen verschwunden und kurze Zeit später tot aufgefunden worden. Der Fall wurde jedoch nie geklärt, und nun ist die Unruhe groß. Bei seinen Ermittlungen stößt Hauptkommissar Patrik Hedström auf eine alte Legende aus dem 17. Jahrhundert. Sind andere Kinder auch in Gefahr? Dem bodenständigen Familienvater lässt dieser Fall keine Ruhe. Nur seine Frau, die Schriftstellerin Erica Falck, bewahrt einen kühlen Kopf. Schon lange recherchiert sie in dem alten Fall. Nun versuchen sie gemeinsam Licht in das Dickicht aus Geschichten und Gerüchten zu bringen.

Der neue Fjällbacka-Krimi, der Nummer eins-Bestsellererfolg aus Schweden!

Quelle: Amazon

spiegel-bestseller

Erschienen am 2. Januar 2018

liesmalwasich sage ja immer: verschenkt mehr Bücher 🙂 Dies hier ist bestimmt auch was für Lesemuffel.

amazonCamilla Läckberg – Die Eishexe: Kriminalroman (Ein Falck-Hedström-Krimi, Band 10)

pfeil  Frühere Romane aus der Falck-Hedström-Serie:
amazonCamilla Läckberg – Der Prediger von Fjällbacka (Ein Falck-Hedström-Krimi, Band 2)
Camilla Läckberg – Engel aus Eis (Ein Falck-Hedström-Krimi, Band 5)
Camilla Läckberg – Die Totgesagten (Ein Falck-Hedström-Krimi, Band 4)

gelesen: Jeffrey Eugenides – Fresh Complaint / Das große Experiment

The first collection of short fiction from Pulitzer Prize-winning author Jeffrey Eugenides! From the reproductive antics of Baster to a moving search for enlightenment in Air Mail, this collection presents characters in the midst of personal and national crises. Compelling, beautiful, and packed with ideas, Fresh Complaint proves Eugenides to be a master of the short form as well as the long. – Quelle: Amazon, erschienen am 3. Oktober 2017

liesmalwasTatsächlich finden wir in „Fresh Complaint“ zehn ganz wunderbar ausgearbeitete Kurzgeschichten, in denen es schon nach wenigen Zeilen teils unheilvoll zu menscheln beginnt. Ich wünschte, Eugenides – seines Zeichens Prädikat Lieblingsautor – würde mehr schreiben: „Middlesex“ kam seinerzeit ungebremst in meine Top Drei, „Die Selbstmordschwestern / The Virgin Suicides“ erschüttern nicht ohne eine gewisse Komik, lediglich „Die Liebeshandlung / The Marriage Plot“ fand ich im vorderen Dreiviertel etwas schwach. „Fresh Complaint“ ist das Englische Original mit teils anspruchsvollem Wortschatz. Die deutsche Übersetzung „Das große Experiment“ erscheint am 20. November 2018. Meine absolute Leseempfehlung !!

Spätestens seit seinem Weltbestseller „Middlesex“ wissen wir, dass Jeffrey Eugenides über Liebe, Ehe und Identitätskrisen wie kaum ein Zweiter schreiben kann. Die Sammlung von Erzählungen, in Amerika seine erste überhaupt, zeigt ihn nun wieder auf der Höhe seiner Kunst.

„Das große Experiment “ handelt von Menschen, die in Schwierigkeiten stecken – meist sind es Ehepaare, Paare. Da ist ein Familienvater, der im Garten an der Feuerstelle sitzt und auf sein Haus schaut, das er nach einem Seitensprung nicht mehr betreten darf. Da ist ein junges Mädchen, das von den indischen Eltern an einen Unbekannten verheiratet werden soll; um dem zu entgehen, verführt sie einen Mann, der nicht weiß, dass sie noch minderjährig ist, und wirft ihn dadurch aus der Bahn. Da ist ein Lektor, der viel arbeitet und trotzdem so wenig verdient, dass seine beiden Kinder oft woanders übernachten müssen, weil zu Hause das Geld fürs Heizen fehlt; also beschließt er, sich das dringend Benötigte selbst zu beschaffen, und veruntreut das Vermögen seines Chefs. Da ist die 88-jährige Della, die mit einer Demenz-Diagnose in ein Pflegeheim kommt; ihre langjährige Freundin entführt sie trotz Schneesturm-Warnung aus der Stadt. Und schließlich ist da noch die junge Frau, die sich per Bratenspritze ihren Kinderwunsch erfüllen will.
Verkappte Romane oder doch eher nicht? Jeffrey Eugenides, der „Epiker“ unter den amerikanischen Romanautoren, ist auch ein Meister der kleineren Form – das zeigen diese virtuos komponierten und mit großer Menschenkenntnis erzählten Geschichten. – Quelle: Amazon

pfeil  Weitere Werke von Jeffrey Eugenides, die ich gelesen habe und die sich unbedingt lohnen:

Langenscheidt – Holla, die Waldfee

Deutsch für kreative Köpfe! Rätseln, schreiben, kritzeln, malen, ausschneiden: Dieses Mitmachbuch ist die ideale Spielwiese, um uns Deutsche und unsere schöne Sprache mal ganz anders zu erleben. Mit Rätseln, Weitermal-Bildern, unnützem Wissen und einer unübersehbaren Prise Humor.

  • Rätseln, schreiben, kritzeln, malen, ausschneiden – ein Mitmachbuch mit allem, was Spaß macht
  • Lerne die Deutschen, ihre Sprache und kuriosen Angewohnheiten von einer ganz neuen Seite kennen.
  • Fahre mit deinem Stift einmal quer durch die Republik, rette den Mumpitz vor dem Aussterben, entsorge deinen Müll artgerecht und genieße den Feierabend im selbst gestalteten Strandkorb oder Schrebergarten.
  • 96 Seiten voller kreativer Ideen und Überraschungen warten auf dich. Mach das, worauf du Lust hast!
  • Das ideale Geschenk für Kreativköpfe, neugierige Um-die-Ecke-Denker und alle, die Deutsch(land) lieben

Quelle: Amazon

Erschienen am 4. Oktober 2018

liesmalwasDas werde ich garantiert nicht nur einmal verschenken. Derzeit veranstaltet Langenscheidt ein Gewinnspiel, bei dem „Holla, die Waldfee“ in verschiedenen Fan-Paketen zusammen mit anderen Artikeln gewonnen werden kann.
Zum Blogartikel mit dem Link zum Gewinnspiel des Langenscheidt-Verlags bitte hier entlang.
(Ich habe mit diesem Gewinnspiel nichts zu tun, sondern mache nur darauf aufmerksam.)

amazonLangenscheidt: Holla, die Waldfee! – Deutsch(land) kreativ entdecken: Das Mitmachbuch für Deutsch-Freaks

Isabel Vincent – Dinner mit Edward

»Jeder sollte einen Edward haben.« Toronto Star

Zu ihrem ersten Dinner mit Edward erscheint Isabel mit einer Flasche Wein, aber ohne große Erwartungen. Eigentlich ist sie nur hier, weil ihre Freundin sie um den Gefallen gebeten hat, bei ihrem alten Vater nach dem Rechten zu sehen. Doch der Mann, der jetzt in der Küche steht und Hühnchenbrust und luftiges Aprikosen-Soufflé für sie zubereitet, steckt voller Überraschungen. Isabels Besuch ist der Auftakt zu einer ganzen Reihe von unvergesslichen Abenden, in deren Verlauf Edward zu ihrem teuren Freund und Ratgeber wird. Mit seiner Hilfe gelingt es ihr, das Leben neu zu betrachten und frische Wege einzuschlagen.

„Dinner mit Edward“ ist ein inspirierendes Lieblingsbuch und das perfekte Gastgeschenk für jede Dinnereinladung.
Quelle: Amazon

Erschienen am 13. August 2018

amazonIsabel Vincent – Dinner mit Edward: Die Geschichte einer unerwarteten Freundschaft

 

Benedict Wells – Die Wahrheit über das Lügen

Es geht um alles oder nichts in diesen Geschichten. Sie handeln vom Unglück, frei zu sein, und von einer Frau, die vor eine existenzielle Entscheidung gestellt wird. Von einem Ort, an dem keiner freiwillig ist und der dennoch zur Heimat wird. Von einem erfolglosen Drehbuchautor der Gegenwart, der in das New Hollywood des Jahres 1973 katapultiert wird und nun vier Jahre Zeit hat, die berühmteste Filmidee des 20. Jahrhunderts zu stehlen. Und nicht zuletzt eine Erzählung aus dem Universum von ›Vom Ende der Einsamkeit‹, die Licht auf ein dunkles Familiengeheimnis wirft. Zehn höchst unterschiedliche Geschichten aus einer Welt, in der Lügen, Träume und Wahrheit ineinanderfließen. Mal berührend, mal komisch, überraschend und oft unvergesslich.
Quelle: Amazon

Erschienen am 29. August 2018

Eine sehr ausführliche und schöne Rezension findet Ihr hier bei mscaulfield.com

amazonBenedict Wells – Die Wahrheit über das Lügen: Zehn Geschichten

pfeil  Frühere Romane von Benedict Wells:
amazonBenedict Wells – Vom Ende der Einsamkeit
Benedict Wells – Becks letzter Sommer
Benedict Wells – Spinner

rezension  zum Blogartikel: Benedict Wells – Spinner
rezension  zum Blogartikel: Benedict Wells – Becks letzter Sommer

 

Marianne Power – Help me!

12 Wege zu sich selbst! – Marianne Power ist auf der Suche: nach persönlicher Erfüllung und dem wahren Sinn des Lebens. Das bringt sie auf die Idee, ein Jahr lang jeden Monat einen Lebenshilfe-Klassiker zu lesen und in die Praxis umzusetzen. Wie würde sich ihr Leben dann verändern? Könnte sie reich werden? Schlank? Sich verlieben? Produktiver und kreativer sein? Aus dem spielerischen Experiment einer Journalistin wird schnell Ernst, und eine unglaubliche Achterbahn der Selbstfindung beginnt. Was Marianne Power dabei alles erlebt und wie diese Erfahrungen sie verändern, schildert sie hinreißend ehrlich, mit viel Selbstironie und dem typisch englischen Humor. Eine wahre Geschichte, zutiefst bewegend und inspirierend. – Quelle: Amazon

Erschienen am 17. September 2018

liesmalwasKlingt witzi