gelesen: Dieter Wellershoff – Der Sieger nimmt alles

liesmalwasAm 15. Juni 2018 verstarb Dieter Wellershoff im Alter von 92 Jahren. Ein großer Schriftsteller, dessen Romane auch heute noch Gewicht und moralische Substanz haben. Nach dem „Liebeswunsch“ las ich „Der Himmel ist kein Ort“ und „Der Sieger nimmt alles“ und werde diese Bücher nach und nach hier vorstellen. Die Romane sind absolut lesenswert. Leider ist die ’neue‘ Rechtschreibung auch in den aktuellen Auflagen noch nicht berücksichtigt.

Der Roman „Der Sieger nimmt alles“ beginnt mit einem Tod im Hotelzimmer, und recht schnell wird klar: Hier wurde bereits das traurige und unspektakuläre Ende des vermeintlichen Siegers vorweggenommen – banaler Herztod. Welch enttäuschende Wegstrecke dazwischen liegt, erfahren wir erst während der Lektüre. Ein Gesellschaftsroman, beginnend in der Nachkriegszeit, der das Leben einer Unternehmerfamilie portraitiert. Wie von Wellershoff gewohnt, finden sich auch hier fast ausschließlich tragische und hoffnungslose Charaktere. Trotz des negativen Untertons ein sehr lesenswertes Buch.

Ulrich Vogtmann, ein Aufsteiger par excellence, geprägt durch den Zweiten Weltkrieg und den Umbruch der Werte in der Nachkriegszeit, ist fasziniert vom Allmachtstraum des großen Erfolgs. Er nimmt das Leben als Herausforderung, vertraut auf seine Vitalität, seinen Scharfsinn, sein Glück. Rücksichtslos verfolgt er sein Ziel, treibt seine Umgebung in den Ruin und sich selbst in die totale Isolation. – Quelle: Amazon

pfeil   weitere Bücher von Dieter Wellershoff:
amazonDieter Wellershoff – Der Himmel ist kein Ort    zum Blogartikel „Der Himmel ist kein Ort“
Dieter Wellershoff – Der Liebeswunsch    zum Blogartikel „Der Liebeswunsch“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s